Blick in den Lichthof (Bild: rbb/Hanna Lippmann)
rbb Presse & Information

Ab 10. September 2021 - Kunst im Bau - 90 Jahre Haus des Rundfunks

Eine Architektur-Ikone feiert Geburtstag – rbbKultur verwandelt das älteste Funkhaus Europas in einen Ort der Künste und lädt vom 10. bis zum 12. September ein zum großen "Kunst im Bau"-Festival und anschließend bis Mitte Dezember zu regelmäßigen Führungen durch Ausstellung und Veranstaltungen im Haus des Rundfunks.

Kunstprojekt

Das Haus des Rundfunks in der Berliner Masurenallee: Seit 90 Jahren ist es auf Sendung. (Bild: rbb/Gundula Krause)
rbb/Gundula Krause

90 Jahre Haus des Rundfunks - Aufruf: "Ihre besonderen Momente im Haus des Rundfunks"

Im Januar 1931 wurde das Haus des Rundfunks in der Masurenallee in Berlin-Charlottenburg feierlich eingeweiht. Nach nur 19 Monaten Bauzeit war ein europaweit einzigartiges Gebäude entstanden, das eigens für die Zwecke der Rundfunkübertragungen konzipiert war. Zum 90. Geburtstag unseres Funkhauses würden wir gerne Ihre Geschichten oder Anekdoten hören, die Sie im Haus des Rundfunks erlebt haben. Schreiben Sie uns oder rufen Sie an!

Verena Keysers © rbb/Gundula Krause
rbb/Gundula Krause

90 Jahre Haus des Rundfunks - Kunstprojekt "Kunst im Bau" - die ersten Preisträger stehen fest

Für ein Kunstprojekt hatten wir Künstler:innen und Kulturschaffende gebeten, sich tänzerisch, performativ, musikalisch, malerisch, lliterarisch oder audiovisuell mit dem Haus des Rundfunks und seiner Geschichte und Architektur auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse sollen am Wochenende 10. - 12. September zu sehen und zu erleben sein. Mehr Informationen dazu in Kürze.

Chronik

Geschichte

Podcast

Das Haus des Rundfunks © Soeren Stache/dpa
Soeren Stache/dpa

rbbKultur Das Haus des Rundfunks

Eine Geschichte in fünf Kapiteln.

Als im Mai 1929 in der Berliner Masurenallee der Grundstein für ein neues Funkhaus gelegt wurde, hofften viele Bürger der Stadt, dass durch den Rundfunk ein weltweites Kommunikationsnetz geschaffen wird, das endlich Frieden bringt. Doch mit den Nazis kam die Gleichschaltung des neuen Mediums und die Vertreibung der "Weimarer Demokraten". Nach dem Krieg hat die russische Besatzungsmacht das Sagen, später übernimmt der SFB, bis mit dem Fall der Mauer und der Wiedervereinigung ein neues Kapitel Rundfunkgeschichte beginnt. Anhand von faszinierendem Archivmaterial und Interviews mit zahlreichen Zeitzeug*innen erstellt Wolfgang Bauernfeind eine bewegende Chronik des Funkhauses an der Berliner Masurenallee.

Vor 90 Jahren: Einweihung Haus des Rundfunks am 22. Januar 1931.

Video

Haus des Rundfunks 50 Jahre, Abendschau © rbb
rbb
4 min

Bericht von 1981 - Abendschau zu 50 Jahren Haus des Rundfunks

Die Abendschau berichtet im Jahr 1981 über 50 Jahre Haus des Rundfunks - mit einem Blick auf den besonderen Grundriss in Form eines gerundeten Dreiecks, Bildern von der Grundsteinlegung im Mai 1929 und aus den bewegten Zeiten des Hauses.

Architektur

Leben