Die Prototypen von Julia Zieglers Laternen der Marlene können jetzt auch schon leuchten © Anke Schüttler
Bild: Anke Schüttler

Versch. Orte im Haus des Rundfunks - Julia Ziegler

Die Laternen der Marlene
Julia Ziegler, Die Laternen der Marlene © Julia Ziegler
Bild: Julia Ziegler

Marlene Moeschke-Poelzig entwarf zwei imposante Lampen, die prominent im Lichthof des Haus des Rundfunks hängen. Am Abend des 12. September werden 100 formgleiche Papier-Laternen an die Besucher verteilt. Kleine Leuchtkörper, über vier Balkone verteilt, umschweben nun die Originale. Später bewegen sie sich durch das Gebäude, auf das Dach, verlieren sich in den Stadtraum …

Der Titel nimmt Bezug auf das 1939 populäre Lied "Lili Marleen", die unter einer Laterne wartet, 1943 auch von Marlene Dietrich gesungen. Marlene – Marleen – die Laternen… und ein Rollenwechsel.

Julia Ziegler © privat
Bild: privat

Julia Ziegler

Julia Ziegler ist 1963 in Frankfurt/M. geboren und studierte in den Achtzigerjahren Malerei in Berlin. Sie entschied sich nach dem Mauerfall zum Bleiben. 1990 Abschluss als Meisterschülerin, seitdem Ausstellungstätigkeit im In- und Ausland. 2008 Mitgründerin der Galerie oqbo. Mit konzeptuellem Ansatz nutzt sie variierende Material- und Formsprachen, um Struktur und Erscheinung alltäglicher Momente zu reflektieren.

www.julia-ziegler.net

Mehr

Kunst im Bau: Tina Bremer und Lothar Eckhardt – Aus_STRAHLEN © Thomas Ernst
Thomas Ernst

10.-12. September 2021 - Festival "Kunst im Bau" im Haus des Rundfunks

Mit ganz viel "Kunst im Bau" in Form von Installationen, Konzerten, Performances und Führungen hat rbbKultur vom 10. bis zum 12. September ein buntes Festival zu 90 Jahren Haus des Rundfunks gefeiert. Hier finden Sie Bildergalerien und Videos und können mehr über die beteiligten Künstler:innen erfahren. Bis Dezember ist es möglich, die "Kunst im Bau" noch in regelmäßigen Führungen zu erleben.