Landesjugendchor Brandenburg © LMRB
Bild: LMRB

Haus des Rundfunks - Landesjugendchor Brandenburg

Räumliche Erkundungen

Die Sänger:innen des Landesjugendchores Brandenburg werden die Architektur des Hauses für verschiedene Choraufstellungen erkunden. Die räumlichen Experimente sollen nicht nur die hervorragende Akustik des Hauses hervorheben, sondern auch die verschiedenen Kompositionssprachen und den Wandel der Musik in den zwei Jahrhunderten verdeutlichen. Das Konzert wird mit "Olsson lll" eröffnet. Die Sänger:innen kommen aus verschiedenen Richtungen und bewegen sich durch das Foyer, das mit Klang gefüllt wird.

Landesjugendchor Brandenburg

Die Sänger*innen des Landesjugendchores stammen aus allen Regionen Brandenburgs und treffen sich in regelmäßigen Abständen zu intensiven Arbeitsphasen, die jeweils mit einem öffentlichen Konzert abschließen.

Der Chor besitzt ein anspruchsvolles Repertoire, das von traditioneller Vokalmusik bis hin zu unterschiedlicher geistlicher und weltlicher Chorliteratur aller Musikepochen reicht. Neben A‑cappella Konzerten in Brandenburg und Berlin wirkte das Ensemble bisher auch auch bei der Aufführung chorsinfonischer Werke mit.

Konzertreisen führten den Chor u.a. in die Türkei, nach Lettland, Österreich, Italien, Brasilien, Norwegen, Chile, Polen, Südafrika, Spanien, Nicaragua, Litauen und Vietnam.
Der Chor wird von Claudia Jennings geleitet.

www.landesjugendchor-brandenburg.de

Mehr

Kunst im Bau: Tina Bremer und Lothar Eckhardt – Aus_STRAHLEN © Thomas Ernst
Thomas Ernst

10.-12. September 2021 - Festival "Kunst im Bau" im Haus des Rundfunks

Mit ganz viel "Kunst im Bau" in Form von Installationen, Konzerten, Performances und Führungen hat rbbKultur vom 10. bis zum 12. September ein buntes Festival zu 90 Jahren Haus des Rundfunks gefeiert. Hier finden Sie Bildergalerien und Videos und können mehr über die beteiligten Künstler:innen erfahren. Bis Dezember ist es möglich, die "Kunst im Bau" noch in regelmäßigen Führungen zu erleben.