Fischtaxi; © Elisabetta Gaddoni
Elisabetta Gaddoni
Bild: Elisabetta Gaddoni Download (mp3, 4 MB)

Feinkostladen mit Lieferservice - "Fisch.Taxi": Nordische Spezialitäten im Laden oder bis vor die Haustür

Das "Fisch.Taxi", ein Feinkostgeschäft in Berlin-Friedenau, liefert viele nordische Spezialitäten bis nach Hause: von frischem und geräuchertem Fisch über Fischsuppe bis Fischbrötchen und Krabbensalat. Typische Produkte der Stadt Bremen wie Schokoküsse, Kaffeebrot-Kekse mit Zimt, Pfefferminzkissen, Lakritz, Marzipankuchen und die Stollenvariante 'Klaben' gehören auch zum Angebot, ebenso wie Klassiker wie Grünkohl mit Pinkel und Labskaus.

Kunsthandwerk mit Fischmotiven auf den Regalen, die Silhouette der Bremer Stadtmusikanten und eine Fahne des Fußballvereins Werder Bremen an der Wand: Wer den Feinkostladen betritt ahnt sofort, dass hier ein gebürtiger Bremer am Werk sein muss.

Inhaber Gerd Stumper hatte mit seinem Sohn Dominik den Plan gehabt, einen Fischladen zu eröffnen. Hauptberuflich war er aber Reiseleiter, bis der erste Lockdown kam. Die geplanten Ausflüge mit Senioren zu Spargelhöfen und Spargelrestaurants fielen aus, so kamen er und sein Sohn auf die Idee, mit dem sogenannten "Spargeltaxi": Spargelgerichte mit Beilagen und Wein direkt nach Hause zu liefern.

Als die Spargelsaison vorbei war, haben die beiden einen leerstehenden Laden gefunden und endlich ihren Fischladen eröffnet.

Der Lieferdienst bleibt, mit dem veränderten Namen "Fisch.Taxi", der zugleich auch der Name des Geschäfts ist.

Elisabetta Gaddoni, rbbKultur

Weitere Rezensionen

Ceviche © imago / Panthermedia
imago / Panthermedia

Meeresfrüchte auf hohem Niveau in Kreuzberg - "Lila" - peruanische Küche am Paul-Lincke-Ufer

Die peruanische Küche hat sich in den letzten Jahren einen Ruf als Feinschmeckerküche erworben, nicht nur in Peru selbst, sondern auch bei uns. Am Kreuzberger Paul-Lincke-Ufer hatte kurz vor dem Corona-Lockdown letztes Jahr ein neues peruanisches Restaurant eröffnet, das jetzt erstmals zu Hochform auflaufen kann. Im Fokus der Speisekarte stehen im "Lila" Meeresfrüchte.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Zenner – Biergarten und Weingarten; © Elisabetta Gaddoni
Elisabetta Gaddoni

Bier- und Weingarten im Treptower Park - "Zenner"

In den letzten Jahren beherbergte das Haus Zenner eine Dependance des Dahlemer Jazzclubs "Eierschale" und sogar die Filiale einer Fastfood-Kette. Nach der Zeit des Niedergangs wird das älteste noch existierende Ausflugslokal Berlins an der Spree nun saniert und bald als attraktiver Ort für Kultur wiedereröffnet. Im Garten gibt es bereits seit Mitte Juni Bierspezialitäten, erlesene Weine und ein Speisenangebot, das sowohl qualitativ als auch preislich mit der populären "Gasthaus Zenner"-Tradition bricht – und auf ein jüngeres, urbanes Publikum zielt.

Bewertung:
BioBuffet Piechas in der Marheineke Markthalle in Kreuzberg - Rippchen; © BioBuffet Piechas
BioBuffet Piechas

Die wohl besten Rippchen der Stadt in der Marheinekehalle in Kreuzberg - "Piechas" - Bio Buffet und Fleischerei

Ein Stand in der Marheinekehalle in Kreuzberg bietet jeden Mittwoch Rippchen an, die es in sich haben: Die Schweine der Sorte Large White werden auf Brandenburger Bioland-Höfen nach einigermaßen guter Art und Sitte gehalten und ihre Zubereitung liegt in den Händen einer Frau, die bei Zutaten und ihrer handwerklichen Verarbeitung keine halben Sachen macht.

Bewertung: