Thomas-Mann-Haus, Nida/Nidden; © Thomas Diecks
Thomas Diecks
Bild: Thomas Diecks Download (mp3, 23 MB)

Thomas Manns Sommerhaus in Litauen - "Man könnte glauben, in Nordafrika zu sein"

Thomas Diecks hat die faszinierende Dünenlandschaft der Nehrung – heute UNESCO-Welterbe – und das Haus in Nida besucht und sich in Texten der Familie Mann auf Spurensuche begeben.

Drei Sommer verbrachte Thomas Mann mit seiner Familie in Nida (Nidden) auf der Kurischen Nehrung, bis die Nazis ihn ins Exil trieben. Seit den Neunzigerjahren ist in dem Sommerhaus, das sich der Schriftsteller 1929 bauen ließ, ein Thomas-Mann-Museum untergebracht, das jedes Jahr Tausende von Interessierten anzieht.