Werner Busch und Martin Geck: Beethoven-Bilder; Montage: rbbKultur
Bärenreiter
Bild: Bärenreiter Download (mp3, 3 MB)

Sachbuch - Werner Busch, Martin Geck: "Beethoven-Bilder"

Bewertung:

Eine Rezension von Andreas Göbel

Ludwig van Beethoven – verklärter Titan der Musik. Und in zahllosen Bildern und Skulpturen verewigt. Der Kunstwissenschaftler Werner Busch und der Musikwissenschaftler Martin Geck beschreiben ausgewählte dieser Darstellungen aus über zwei Jahrhunderten von Willibrord Joseph Mähler bis Markus Lüpertz in aufeinander reagierenden Analysen. "Was die bildende Kunst an Beethoven ertastete, mag uns Beethoven-Hörern helfen, gleichfalls in Bewegung zu bleiben und unsere eigenen Musikerfahrungen abzutasten – geistig wie sinnlich." (Martin Geck)

Andreas Göbel, rbbKultur

Tipp

Ludwig van Beethoven; Montage: rbbKultur
rbb

Sendereihe in 47 Folgen von Eleonore Büning - Ludwig van Beethoven

Ob "Für Elise" oder "Freude, schöner Götterfunken" – Beethoven erreicht heute so gut wie jedes Ohr. Kein anderer Komponist steht so sehr für "Genie" und klassische Musik. Warum das so ist und was es auch im 250. Geburtstagsjahr neu zu entdecken gibt, erfahren Sie in unserer Serie.

Weitere Rezensionen

Gernot Gruber: "Kulturgeschichte der europäischen Musik" © Bärenreiter/Metzler
Bärenreiter/Metzler

Von den Anfängen bis zur Gegenwart - Gernot Gruber: "Kulturgeschichte der europäischen Musik"

Der österreichische Musikwissenschaftler Gernot Gruber hat sich in seinem neuen Buch einiges vorgenommen: "Kulturgeschichte der europäischen Musik. Von den Anfängen bis zur Gegenwart" heißt sein neues Buch, und das reicht tatsächlich von den allerersten nachweisbaren Spuren mehrere tausend Jahre vor Christus bis zur Jetztzeit. Entsprechend dick ist der Band ausgefallen mit weit über 800 Seiten.

Bewertung: