Kulturradio Rezensionen Buch

  • Zeiten zurücksetzen
Cover: Adorno "Aspekte des neuen Rechtsradikalismus"
Suhrkamp

Flaschenpost an die Zukunft - Theodor W. Adorno: "Aspekte des neuen Rechtsradikalismus"

Welche Ursachen der seit einiger Zeit - nicht nur in Deutschland - bemerkbare Zuspruch zu rechtsextremen Parteien hat und wie man das Erstarken populistischer Bewegungen verhindern könnte, darüber herrscht im linksliberalen Mainstream große Verwirrung. Um sich Klarheit zu verschaffen, hilft vielleicht die Lektüre eines Vortrages, den Theodor W. Adorno 1967 gehalten hat und der erst jetzt, 50 Jahre nach seinem Tod, erstmals veröffentlicht wird: "Aspekte des neuen Rechtsradikalismus" heißt das schmale Bändchen, den der Suhrkamp Verlag als eine "Flaschenpost an die Zukunft" bezeichnet.

Bewertung:
Alexis Cottin: Chais / Cellars; Montage: rbbKultur
Kehrer Verlag

Bildband - Alexis Cottin: "Chais | Cellars"

Wenn Sie sich ein vorzügliches Glas Wein gönnen, dann wissen Sie vermutlich, von welchem Weingut der Tropfen stammt und aus welcher Traube er gewonnen wurde. Aber wissen Sie auch, wo und wie der Stoff gelagert wird und auf den richtigen Zeitpunkt zum Abfüllen wartet? Können Sie sich vorstellen, wie es heutzutage in einem Weinkeller aussieht?

Bewertung:
Brigitte Kronauer: Das Schöne, Schäbige, Schwankende; Montage: rbbKultur
Klett-Cotta

Romangeschichten - Brigitte Kronauer: "Das Schöne, Schäbige, Schwankende"

Brigitte Kronauer, eine der wichtigsten deutschen Gegenwartsautorinnen, hat Romane wie "Frau Mühlenbeck im Gehäus", "Teufelsbrück" oder "Gewäsch und Gewimmel" geschrieben. Sie hat dafür viele Literaturpreise bekommen. Am 22. Juli ist Brigitte Kronauer im Alter von 78 Jahren in Hamburg verstorben. Doch sie hinterlässt ihren Leser*innen ein letztes Buch.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Wioletta Greg: Die Untermieterin; Montage: rbbKultur
C. H. Beck

Roman - Wioletta Greg: "Die Untermieterin"

Wioletta Greg ist eine bei uns noch wenig bekannte Schriftstellerin. Ursprünglich kommt die 45-jährige Autorin aus Polen und heißt Grzegorzewska. Sie lebt aber schon längere Zeit in Großbritannien, wo ihr Pseudonym sicherlich von Vorteil ist.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Uwe Timm: Morenga; Montage: rbbKultur
dtv

Roman - Uwe Timm: "Morenga"

Uwe Timms Roman über den kolonialen Vernichtungskrieg gegen die Nama in Deutsch-Südwest ist vor mehr als vierzig Jahren erschienen. Es ist der große deutsche Kolonialroman schlechthin: Pflichtlektüre für alle, die sich mit Kolonialgeschichte beschäftigen.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Buchcover H. Melville: "Billy Budd"
Diogenes

Novelle - Herman Melville: "Billy Budd"

Sein Tod im September 1891 war der "New York Times" gerade einmal drei Zeilen wert: Ein gewisser Henry Melville, der mit einem Bericht über seinen Aufenthalt bei einem Kannibalen-Stamm in der Südsee vor einigen Jahren Aufsehen erregt hatte, sei gestorben. Dass man dem Autor einen falschen Vornamen andichtete, darf man weder als Ignoranz noch als Böswilligkeit missverstehen. Denn tatsächlich war Herman Melville, der heute, am 1. August, seinen 200. Geburtstag feiern würde, schon zu Lebzeiten völlig in Vergessenheit geraten.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung: