Kulturradio Rezensionen Buch

  • Zeiten zurücksetzen
Lorenza Foschini: Und der Wind weht durch unsere Seelen © Nagel & Kimche
Nagel & Kimche

Eine Geschichte von Liebe und Freundschaft - Lorenza Foschini: "Und der Wind weht durch unsere Seelen. Marcel Proust und Reynaldo Hahn"

Marcel Proust und Reynaldo Hahn. Der eine ist mit seinem Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" längst einer der wichtigsten Schriftsteller überhaupt, der andere heute nahezu vergessen, abgesehen vielleicht von einigen wenigen Liedern. Beide verband eine lebenslange Liebe und Freundschaft, der sich Lorenza Foschini in zahllosen Rückblenden und Schlaglichtern annimmt.

Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Judith Hermann: Daheim © S. Fischer
S. Fischer

Roman - Judith Hermann: "Daheim"

"Wir haben eine neue Autorin bekommen, eine hervorragende Autorin. Ihr Erfolg wird groß sein", rief Marcel Reich-Ranicki aus, als Judith Hermann 1998 mit ihrem Erzählband "Sommerhaus, später" ein fulminantes literarisches Debüt hinlegte. Der Literaturpapst sollte recht behalten. Jedes ihrer Bücher stieß seitdem bei Publikum und Kritik auf große Resonanz. Ihr neuer Roman "Daheim" wurde bereits vor der Veröffentlichung für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung: