Kulturradio Rezensionen Buch

  • Zeiten zurücksetzen
Ray Bradbury: Fahrenheit 451; Montage: rbbKultur
Diogenes

Neuübersetzung des Romans - Ray Bradbury: "Fahrenheit 451"

Er war ein Multitalent, schrieb Gedichte, Kinderbücher, Theaterstücke, Erzählungen und Film-Skripte - zum Beispiel für John Hustons Kino-Version von "Moby Dick". Doch wirklich berühmt wurde Ray Bradbury für seine Science-Fiction-Fantasie über das Leben in einer totalitären Zukunft: "Fahrenheit 451". Anlässlich seines 100. Geburtstags am 22. August erscheint jetzt eine Neuübersetzung des 1953 in Amerika und 1955 auf deutsch erschienenen Romans.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
Lisa Eckhart: Omama © Zsolnay
Zsolnay

Roman - Lisa Eckhart: "Omama"

Ihr Namen war in den letzten Tagen in aller Munde, und wer bislang nicht wusste, was "Cancel Culture" ist, der hat es jetzt an ihrem Beispiel gelernt: Die Kabarettistin Lisa Eckhart wurde von einem Hamburger Literaturfestival ausgeladen, weil Unbekannte für den Fall ihres Auftritts mehr oder weniger handfeste Proteste angedroht hatten. Vorwürfe des Antisemitismus und des Rassismus standen im Raum.
Download (mp3, 4 MB)
Bewertung:
Davis Grossmann: Was Nina wusste © Hanser Literaturverlage
Hanser Literaturverlage

Roman - David Grossman: "Was Nina wusste"

Mit seinem neuen Roman "Was Nina wusste", stilsicher übersetzt von Anne Birkenhauer, erweist sich David Grossman einmal mehr als leidenschaftlicher Romancier: Drei Frauen aus drei Generationen, Großmutter Vera, Tochter Nina und Enkelin Gili gibt er eine eigene, markante Gestalt und Stimme.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung: