Kulturradio Rezensionen Comic

  • Zeiten zurücksetzen
Ken Krimstein: Die drei Leben der Hannah Arendt © dtv
dtv

Comic - Ken Krimstein: "Die drei Leben der Hannah Arendt"

Nach dem zweiten Weltkrieg löste die politische Theoretikerin Hannah Arendt bei ihren Zeitgenossen vor allem heftige Kritik aus. Weil sie die These vertrat, dass es sich beim Nationalsozialismus und dem Stalinismus um zwei gleiche Typen von Herrschaft – nämlich um Totalitarismus handelt. Oder weil sie als Beobachterin des Eichmann-Prozesses beim NS-Täter nichts bestialisches, sondern vielmehr die Banalität des Bösen beobachtet hat. Heute wird Hannah Arendt als große Denkerin entdeckt. Auch mit dem Comic von Ken Krimstein: "Die drei Leben der Hannah Arendt".

Bewertung: