Musikfest Berlin 2022 © Berliner Festspiele / Musikfest Berlin
Berliner Festspiele / Musikfest Berlin

27. August bis 19. September 2022 - Das Musikfest Berlin

Mit großen Namen und internationaler Besetzung setzt das Musikfest Berlin eine ganze Batterie von Glanzlichtern zum Auftakt der Konzertsaison. Drei Wochen sind Spitzenorchester zu Gast in der Philharmonie und wechseln sich dort mit den großen Orchestern der Stadt ab. Die Programme bieten viele Entdeckungen der Neuen und der Alten Musik und blicken auch weit über die europäischen Grenzen hinaus.

Bildergalerie

Im Programm

John Eliot Gardiner © Sim Canetty-Clarke
Sim Canetty-Clarke

Musikfest Berlin | Philharmonie Berlin - Ludwig van Beethoven: "Missa solemnis"

Beethovens "Missa solemnis" ist ganz sicher nicht für einen liturgischen Gottesdienst geschrieben, sondern für einen weltlichen Konzertsaal. Beethoven war auch vermutlich nicht gläubig in einem christlichen Sinn. Trotzdem glaubte er an eine "höhere Macht", Quelle der Musik, die womöglich die Welt zum Besseren verändern könnte. Von "Herz zu Herz" sollte diese ja durchaus schwierige Musik gehen! Mit John Eliot Gardiner hat man beim Musikfest einen hochkarätigen "Hohepriester" für diese Messe gefunden.

Bewertung:
Winrich Hopp © Fabian Schellhorn
Fabian Schellhorn

Winnrich Hopp. Künstlerischer Leiter Musikfest - Was erwartet uns beim Musikfest 2022?

Das Musikfest Berlin geht bis zum 19. September 2022. In der Philharmonie, im Konzerthaus Berlin, dem Haus der Berliner Festspiele und in der Kirche Am Hohenzollernplatz werden über 50 Werke von rund 40 Komponist*innen präsentiert. Viele namhafte Gastspiele sind dabei. Was genau erwartet uns in diesem Jahr? Was sind die Höhepunkte? Wir sprechen mit Winrich Hopp, dem künstlerischen Leiter des Musikfests.

Kirill Petrenko u. die Berliner Philharmoniker © Stephan Rabold
Stephan Rabold

Saisonstart der Berliner Philharmoniker - Petrenko, Barenboim & Co.

Die Berliner Philharmoniker starten am 26. August unter ihrem Chefdirigenten Kirill Petrenko in die neue Saison. Auf dem Programm: Gustav Mahlers siebte Sinfonie. Aber das ist nur eins von mehreren zu erwartenden Highlights. Andreas Göbel gibt Empfehlungen, welche Konzerte Sie in der Saison nicht verpassen sollten.