Marie-Pierre Langlamet zu Gast im kulturradio vom rbb; Foto: Gregor Baron
Download (mp3, 5 MB)

Berliner Philharmonie - Konzerte des Barock

Bewertung:

Eine Konzertkritik von Andreas Göbel.

Die Berliner Philharmoniker bieten sommerliche Barockmusik – die schönsten Konzerte von Bach, Händel und Vivaldi. Zunächst leider ein wenig routiniert. Ein Stream aus einem leeren Saal, und da fehlt die Spannung, es ist Routine und Langeweile auf hohem Niveau. Erst nach der Hälfte entfaltet Marie-Pierre Langlamet in Händels Harfenkonzert eine Sogwirkung voller Wärme und Intensität, und Noah Bendix-Balgley und Jonathan Kelly beweisen in Bachs Doppelkonzert, dass diese Musik voller Spannung sein kann. Empfehlung: beim Nachhören in der Digital Concert Hall – ab Minute 50 wird es richtig gut.

Andreas Göbel, rbbKultur

Weitere Rezensionen

Pierre Boulez Saal: "Distance/Intimacy" mit Emanuel Pahud und Denis Kozhukhin; © arte
Pierre Boulez Saal/arte

Pierre Boulez Saal - "A Festival of New Music - Distance/Intimacy"

Zehn zeitgenössische Komponistinnen und Komponisten haben sich mit der ungewohnten Kombination von Distanz und Intimität künstlerisch beschäftigt und neue Werke geschrieben. Diese Werke kann man noch bis Sonntag im Rahmen des "Festival of New Music - Distance/ Intimacy" im Pierre Boulez Saal als kostenlose Live-Online-Konzerte immer jeweils um 18 Uhr streamen oder danach noch 30 Tage lang abrufen.

 

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: