Víkingur Ólafsson © Ari Magg
Ari Magg
Bild: Ari Magg Download (mp3, 4 MB)

Werke von Beethoven und Mozart - Konzerthaus Berlin: Camerata Salzburg und Víkingur Ólafsson

Bewertung:

Gespenstische Atmosphäre im Konzerthaus Berlin: Dort darf jetzt wieder mehr im Publikum sitzen, dafür auch während des Konzerts mit Maske. Endlich hat man den Eindruck, dass es nicht mehr ganz so leer aussieht – und kurz danach wird alles wieder heruntergefahren im November.

Zwei düstere Werke haben sich die Camerata Salzburg und Víkingur Ólafsson ausgewählt. In Beethovens Quertetto serioso dominiert eine tiefe Trauer, gepaart mit leiser Hoffnung. Víkingur Ólafsson präsentiert sich in Mozarts c-Moll-Klavierkonzert in Vollendung – ein Meister des Anschlags mit edelsteinhaftem Pianissimo. Gleich zwei Zugaben musste er spielen, und wäre es nach dem Publikum gegangen, hätte es ewig weitergehen können. Man wusste, was einem im November fehlen wird.

Andreas Göbel, rbbKultur

Weitere Rezensionen

Deutsche Oper Berlin: Götterdämmerung - Clay Hilley (Siegfried) u. Jürgen Linn (Alberich) © Bernd Uhlig
Bernd Uhlig

Deutsche Oper Berlin - "Götterdämmerung" von Richard Wagner

Wie der neue "Ring des Nibelungen" – der erste, der covidbedingt völlig durchander auf die Welt kam – abschließend zu beurteilen sein mag, dürfte sich erst im November sagen lassen, wenn auch "Siegfried" (der 3. Teil) endlich nachgereicht wird. Ob die Inszenierung von Stefan Herheim gemischte Gefühle, die sie bislang hervorrief, je überwinden kann, scheint zweifelhaft. Auch wenn "Buhs" bei der Premiere von wackeren Fans nach Kräften niedergejubelt wurden.

Bewertung:
John Williams © picture alliance/ AP Photo/ Chris Pizzello
picture alliance/ AP Photo/ Chris Pizzello

Philharmonie Berlin - John Williams dirigiert die Berliner Philharmoniker

Was wären Indiana Jones, E.T., Superman oder Harry Potter ohne die Musik von John Willams? Der amerikanische Komponist hat mit seinen Filmmusiken Kino-Geschichte geschrieben und ganze Generationen in seine musikalischen Welten entführt. Er hat die Soundtracks für Kino-Blockbuster wie "Star Wars", "Jurassic Park", "Der weiße Hai" oder "Schindlers Liste" komponiert. Nun bringt er in Berlin einige seiner berühmtesten Filmklassiker zu Gehör - erstmals am Pult der Berliner Philharmoniker.

Bewertung: