Vilde Frang, Violine, 2014; © Marco Borggreve / Warner Classics
Bild: Marco Borggreve / Warner Classics

Vilde Frang, Violine - Philharmonie Berlin: Chamber Orchestra of Europe

Bewertung:

Keine einfachen Zeiten für ein international besetztes Orchester wie das Chamber Orchestra of Europe. Umso sensationeller, dass es jetzt in der Berliner Philharmonie zusammenkommen konnte.

Die Auftritte des Orchesters sind coronabedingt rar geworden, und umso mehr merkte man den Mitgliedern das Glück an, endlich wieder einmal gemeinsam auftreten zu können. Simon Rattle am Pult dirigierte das Chamber Orchestra of Europe in Bestform.

Da gab es die Pointe mit den falschen Schlüssen in Haydns 90. Sinfonie, die eine ziemliche Partystimmung hervorrief. Und unzählige Nuancen in Beethovens Violinkonzert. Selten hört man das einmal so durchleuchtet, auch mit einer Vilde Frang, die – wie das COE auch – in ihrer Gestaltungskraft über sich hinausgewachsen ist.

Andreas Göbel, rbbKultur

Weitere Rezensionen

Ultraschall Berlin 2019: Notos Quartett im Radialsystem V; © Simon Detel
Simon Detel

Festival für neue Musik - Ultraschall Berlin: Eröffnungskonzert mit dem Notos Quartett

Gestern Abend begann die 23. Ausgabe von Ultraschall Berlin, dem Festival für neue Musik, gemeinsam veranstaltet von rbbKultur und Deutschlandfunk Kultur. In diesem Jahr spielt die Musik - Pandemie bedingt - nur online. Gestern hat im Kleinen Sendesaal im Haus des Rundfunks das Berliner Notos Quartett das Eröffnungskonzert aufgenommen. Am Abend war das Konzert dann auf rbbKultur als "Radiokonzert" zu hören.