Sir Simon Rattle dirigiert das London Symphony Orchestra; Doug Peters
Doug Peters
Bild: Doug Peters Download (mp3, 5 MB)

Musikfest Berlin - London Symphony Orchestra unter Sir Simon Rattle

Bewertung:

Simon Rattle ist zurück in Berlin. Der ehemalige Chefdirigent der Berliner Philharmoniker leitet sein aktuelles Orchester beim Musikfest Berlin in der Philharmonie, das London Symphony Orchestra.

The London Symphony Orchestra, dirigiert von Sir Simon Rattle ; © Mark Allan 
Bild: Mark Allan

In seinem neuen Stück "Where are you?", das an diesem Abend zum ersten Mal vor Live-Publikum erklungen ist, beschäftigt sich der tschechische Komponist Ondřej Adámek mit Göttlichem, Gottessuche - hier in klanggewordene Naturgewalten übersetzt - von Atemgeräuschen bis zu brutalen Rhythmen. Adámek, der ehemalige Comedian der aktuellen Musik, präsentiert sich hier auf klanglich faszinierendem Niveau.

Magdalena Kožená ist keine Sängerin, die auf aktuelle Musik spezialisiert wäre, aber es ist beeindruckend, wie sie sich diese Musik anverwandelt: wie sie die ganze Bandbreite moderner Stimmtechniken zelebriert - Hauchen, Stottern, atemberaubende Registerwechsel und vieles mehr. Welch Mut und Können, das alles auszubreiten.

In Beethovens "Pastorale" erweist sich das London Symphony Orchestra als wenig überzeugend: verwaschen, undeutlich, fast schludrig - keine Klarheit und Farbigkeit, die "Szene am Bach" wird zu einer ziemlichen Schlammbrühe. Und doch gelingt Simon Rattle ein erstaunlich aktueller Interpretationsansatz.

Wenn er diesem Werk alle Unschuld, alle falsche Naivität austreibt, fühlt man sich in seiner aufbrausenden, unberechenbaren, fast düsteren Deutung an die Unwetterkatastrophe hierzulande vor anderthalb Monaten mit fast zweihundert Toten erinnert - das Werk scheint über zwei Jahrhunderte in die Gegenwart transferiert. Bei allen handwerklichen Einwänden - eine starke Setzung.

Andreas Göbel, rbbKultur

Weitere Rezensionen

Concertgebouw-Orkest Amsterdam (© Simon van Boxtel) und Daniel Harding (© Julian Hargreaves); Montage: rbbKultur
Simon van Boxtel | Julian Hargreaves

Musikfest Berlin - Concertgebouw-Orchester unter Daniel Harding

Endlich sind wieder Gastspiele internationaler Orchester möglich. Im vergangenen Jahr haben die Reisebeschränkungen alles das verhindert – jetzt kommen die großen Orchester wieder zum Musikfest nach Berlin. Den Auftakt dieser Gastspiele machte das Königliche Concertgebouw-Orchester aus Amsterdam.

Bewertung:
Komische Oper Berlin: Œdipe – Jens Larsen (Tirésias), Leigh Melrose (Œdipe), Karolina Gumoa (Jocaste); © Monika Rittershaus
Monika Rittershaus

Tragédie lyrique in vier Akten - Komische Oper Berlin: "Œdipe" von George Enescu

An der Komischen Oper Berlin wird der "Ödipus"-Stoff vom russischen Regisseur Evgeny Titov inszeniert. Grundlage ist das einzigartige Musiktheaterstück "Œdipe" des rumänischen Komponisten George Enescu, das nach über 20 Jahren erstmals wieder in Berlin gezeigt wird – unser Kritiker Kai Luehrs-Kaiser war dabei.

Bewertung: