Wolfgang Amadeus Mozart: Messe c-Moll, KV 427; Montage: rbb
Bild: BR Klassik

Chor - Wolfgang Amadeus Mozart: Messe c-Moll, KV 427

Bewertung:

Der Chor des Bayerischen Rundfunks hat zusammen mit namhaften Solisten und der Akademie für Alte Musik Berlin in diesem Monat eine weitere CD herausgegeben: die unvollendet gebliebene Messe in c-Moll, KV 427, von Wolfgang Amadeus Mozart.

Die Aufnahme der Mozart-Messe wurde im Juli/August dieses Jahres in München im Prinzregententheater realisiert und vom Label des Bayerischen Rundfunks herausgegeben. Zusätzlich gibt es eine zweite CD, die Hintergründe zum Werk vermittelt, also eine Werkeinführung als Feature, in Kapitel unterteilt. Hier wird auf unterhaltsame Art viel Erhellendes und Wissenswertes präsentiert.

Brillante Aufnahme

Der Chor beweist einmal mehr, dass er zu den besten Chören überhaupt gehört. So klingt er schlank geführt und beweglich, ausgewogen und homogen – und dennoch hat man als Zuhörer den Eindruck, als könne sich jeder Chorsänger voll entfalten. Außerdem hat der Chor eine große dynamische Bandbreite parat – vom leisesten, tragenden Pianissimo bis hin zum alles erfüllenden Fortissimo. Auch dieses Werk ist stilgerecht interpretiert worden – mit mozartscher Leichtigkeit und Esprit, aber auch mit der nötigen Tiefe.

Auch die Solisten überzeugen. Und es macht sich bezahlt, dass hier ein Spezialorchester für diese Musik begleitet: die Akademie für Alte Musik Berlin. Sie musiziert engagiert und temperamentvoll und gibt quasi den Pulsschlag an – zwingend, aber nicht aufdringlich.

Alles in allem: eine absolute Empfehlung!

Astrid Belschner, kulturradio

Weitere Rezensionen

Libertà! © Harmonia Mundi
Harmonia Mundi

Oper - "Libertà!"

Auf einer neuen Doppel-CD dirigiert der französische Alte Musik-Dirigent Raphaël Pichon ein rätselhaftes, scheinbar neues Werk von Mozart. Worum handelt es sich dabei?

Bewertung:
Sandrine Piau/ Si J'ai aimé:Französische Orchesterlieder
Alpha classics

Französische Orchesterlieder - Sandrine Piau: "Si J'ai aimé"

Die französische Sopranistin Sandrine Piau ist vor allem berühmt für ihre Auftritte in Barockopern, hin und wieder widmet sie sich aber auch dem Lied. Nun hat sie bei alpha classics eine neue CD mit französischen Liedern aufgenommen – Matthias Käther hat sie mitgebracht.

Bewertung: