Ombra mai fu © Erato
Bild: Erato

Opernarien von Francesco Cavalli - "Ombra mai fu"

Bewertung:

20 Jahre im Geschäft. Auf seiner neuen CD singt Philippe Jaroussky, der wohl berühmteste Countertenor der Gegenwart, Arien und Duette von Francesco Cavalli. Eine Jubiläums-CD?

Zwanzig Jahre, nachdem seine Karriere begann, hat sich Philippe Jaroussky, der wohl berühmteste Countertenor der Gegenwart, als Jubiläumsgeschenk eine Solo-CD mit Arien (und einigen Duetten) von Francesco Cavalli gegönnt. Von dem bedeutendsten Schüler Monteverdis gab es so etwas im Grunde noch nie. Mit Auszügen aus großen Werken wie "La Calisto", "Giasone", "Ormindo", "Eliogabalo" und "Elena", aber auch unbekannteren Opern wie "Pompeo Magno", "Orione" und "Eritrea" übersteigt es alles, was es bisher von diesem Komponisten gab. Das bislang orignellste Album des Sängers – von allerhöchstem Repertoirewert.

Entdeckungsreich

Die Stimme des im letzten Jahr 40 Jahre alt gewordenen Sängers war immer die 'soubrettigste', leichteste, dafür aber warm timbrierteste von allen – und klingt mittlerweile gleichsam etwas 'berieben' (um eine – kaum wertmindernde - Eigenschaft aus dem Antiquariatswortschatz zu verwenden). Was Jaroussky durch Kunstfertigkeit und Musikalität absolut wettzumachen versteht. Zu erwarten wäre, dass er sich demnächst aufs Dirigentenpult abseilen wird. Trösten wir uns also mit diesem noch sehr schön gelungenen, entdeckungsreichen Album über einen der 'Erfinder' der Melodie und des Ohrwurms in der Oper.

Kai Luehrs-Kaiser, kulturradio

Weitere Rezensionen

Libertà! © Harmonia Mundi
Harmonia Mundi

Oper - "Libertà!"

Auf einer neuen Doppel-CD dirigiert der französische Alte Musik-Dirigent Raphaël Pichon ein rätselhaftes, scheinbar neues Werk von Mozart. Worum handelt es sich dabei?

Bewertung:
Sandrine Piau/ Si J'ai aimé:Französische Orchesterlieder
Alpha classics

Französische Orchesterlieder - Sandrine Piau: "Si J'ai aimé"

Die französische Sopranistin Sandrine Piau ist vor allem berühmt für ihre Auftritte in Barockopern, hin und wieder widmet sie sich aber auch dem Lied. Nun hat sie bei alpha classics eine neue CD mit französischen Liedern aufgenommen – Matthias Käther hat sie mitgebracht.

Bewertung: