Camerata Musica Limburg
Bild: Genuin

Chor - Franz Schubert: Elysium

Bewertung:

"Harmonium und Männerchor, so stell ich mir die Hölle vor", sagt der Volksmund.
Unser CD-Kritiker Claus Fischer widerspricht vehement! Denn Camerata Musica Limburg hält er für den besten Männerchor Deutschlands.

 

 

Das Genre Männerchor hat tatsächlich in der Klassikszene nicht den besten Ruf. Aber das liegt schlicht daran, dass auf diesem Gebiet der Breitensport enorm groß ist, aber das Hochleistungssegment leider nur sehr schmal - es gibt nur wenige Spitzenmännerchöre.

Enormer Schmelz

Camerata Musica Limburg ist dabei, auf sechs CDs sämtliche Werke für Männerchor von Franz Schubert aufzunehmen - eine solche Komplett-Edition hat es noch nie gegeben. Diese CD mit dem schönen Titel "Elysium" ist die fünfte.

Und man fühlt sich tatsächlich beim Hören schon nach wenigen Minuten keinesfalls in der Hölle, sondern tatsächlich im Elysium! Der Chorklang ist klar, sehr homogen und die Textverständlichkeit frappierend.

Aber - und das ist das Faszinierende - der Klang hat dazu enormen Schmelz und nicht nur bei den Tenören! Es hat Seele!

Die Quelle: Limburger Domsingknaben

Der Schlüssel zu diesem einmaligen Klang liegt wohl in der Kindheit und Jugend der Chormitglieder - sie haben nämlich alle damals schon miteinander gesungen, bei den Limburger Domsingknaben. Dieser Knabenchor ist zwar nicht so bekannt wie die Leipziger Thomaner oder die Regensburger Domspatzen, aber qualitativ auf ähnlichem Niveau.

Es gibt kein Internat, wie bei den  anderen Chören, sondern eine Tagesbetreuung. Die Jungs übernachten bei den Eltern, nach dem Frühstück geht’s in die Schule und dem Mittagessen ist dann täglich Chor angesagt, das prägt.

Und die Herren von Camerats Musica haben alle diese hervorragende Schule durchlaufen, aus der auch heute so prominente Gesangsstars wie der Tenor Christoph Prégardien kommen, der mit einzigen Soli auch hier zu hören ist.

Der Dirigent

Selbstverständlich hat aber auch der Dirigent großen Anteil an der Qualität des Chors.

Jan Schumacher ist ein großartiger Motivator, versteht es auf geniale Weise, die Sänger zu Höchstleistungen anzuspornen.

Claus Fischer, rbbKultur

Weitere Rezensionen

Girolamo Frescobaldi: Toccate, Capricci, Fiori Musicali; Montage: rbbKultur
Outhere Music

Alte Musik - Girolami Frescobaldi: Toccate, Capricci, Fiori Musicali

Es ist schon ein vom Umfang her monumentales Unternehmen, einen so großen Teil der Tastenmusik des großen Komponisten Girolamo Frescobaldi alleine einzuspielen. Francsco Cera standen dabei sowohl Kopien als auch Originale von nicht weniger als 9 verschiedenen Cembali und Orgeln zur Verfügung.