Wolfgang Amadeus Mozart, Requiem © Coviello Classics
Coviello Classics
Bild: Coviello Classics

ChorWerk Ruhr und Concerto Köln - Wolfgang Amadeus Mozart: "Requiem KV 626"

Bewertung:

Eine CD-Kritik von Claus Fischer

Mozarts "Requiem" ist von Legenden umrankt. Einige sind längst widerlegt, etwa dass Antonio Salieri Mozart umgebracht habe, was Miloš Forman im Film "Amadeus" erzählt. Fakt ist aber, dass Mozart über der Komposition des Requiems verstorben ist es nur zu knapp zwei Dritteln fertigstellen konnte. Vollendet wurde es vom seinem Schüler Franz Xaver Süssmayr. Doch ist diese Fassung die einzig Mögliche?

Ein Blick auf Notizen aus Mozarts Hand und auf seine Kompositionen in den Monaten vor seinem Tod lassen auch andere Möglichkeiten der Ergänzung zu. Der Kölner Musikwissenschaftler und Universitätsmusikdirektor Michael Ostrzyga hat auf Basis der aktuellen Quellenlage einen neuen Versuch der Vollendung gewagt – spannend!

Claus Fischer, rbbKultur

Weitere Rezensionen