Richard Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg - mit Christian Thielmann; Montage: rbbKultur
Profil
Bild: Profil

Die Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann - Richard Wagner: "Die Meistersinger von Nürnberg"

Bewertung:

Eine CD-Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Der Mitschnitt der letztjährigen "Meistersinger von Nürnberg" bei den Salzburger Osterfestspielen ist eine der besten Thielemann-Gesamtaufnahmen. Vor allem dank des oratorischen, wenn auch sehr defensiven Georg Zeppenfeld als Hans Sachs. Klaus Florian Vogts dürrer Stolzing ist dagegen nicht mehr das, was er war. Der Rest: verwechselbar (Ausnahmen Vitalij Kowaljow als wotanesker Pogner, Levente Páll als Kothner). Die langen Linien, die man in Bayreuth bei Thielemann bewunderte, fehlen bei der (sonst vorzüglichen) Staatskapelle Dresden. Super für Thielemann. Nicht ganz so super im Spektrum der viel zu vielen "Meistersinger"-Aufnahmen.

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen