Silver Age; Montage: rbbKultur
Bild: Deutsche Grammophon

Werke von Scriabin, Stravinsky und Prokofiev - Daniil Trifonov: "Silver Age"

Bewertung:

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Auf seinem neuen Doppel-Album "Silver Age" kombiniert der 29-jährige Daniil Trifonov drei Komponisten des 'russischen Fin de siècle', deren Wege sich wahrlich trennten: den Emigranten Strawinsky, den Stalin-Vorzeigekomponisten Prokofiev und Scriabin (der schon 1915 gestorben war).

Pianistisch saftig und blitzblank, erfährt besonders das rare Scriabin-Klavierkonzert seine bislang beste Deutung. Trifonov ist wieder obenauf.

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen