Kristian Bezuidenhout: Mozart – Klaviersonaten; Montage: rbbKultur
Harmonia Mundi
Bild: Harmonia Mundi Download (mp3, 9 MB)

Kristian Bezuidenhout, Fortepiano - Wolfgang Amadeus Mozart: Klaviersonaten Nr. 1 - 18

Bewertung:

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Erst bei der jetzt gesammelten Edition von Mozarts Solo-Werken für ein Tasteninstrument fällt auf, wie sehr das alles ausfasert. Mozart war kein Sonaten-Lieferant, dazu machen die Adagios, Menuette, Suiten, Fantasien, Präludien und Fugen viel zu viel aus (nämlich 3 von 9 CDs). Hinzu kommt, dass Bezuidenhout die Werke viel spieltriebhafter – und weniger klassisch ausbalanciert.

Allerschönste Allotria, fast Flitter; darin scheint das Übersprungshafte, Urmusikantische dieses Komponisten neuartig gut getroffen. Die drei Wiener Walter-Nachbauten klingen 'Spitz auf Knopf' – viel spielkarten- oder spielkommodenhafter als zuvor (bei Brautigam oder Lubimov).

Tatsächlich ein Meilenstein.

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen