Leif Ove Andsnes: Mozart Momentum 1785 © Sony Classical
Sony Classical
Bild: Sony Classical

Leif Ove Andsnes | Mahler Chamber Orchestra - "Mozart Momentum 1785"

Bewertung:

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

In zwei Anläufen widmet sich der norwegische Pianist Leif Ove Andsnes zwei großen, späten Kompositionsjahren Mozart. Dieses erste Volumen bietet den Klavier-Output des Jahres 1785 (im Herbst soll das Jahr 1786 folgen).

Der Anschlag der Pianisten ist deliziös leichtgewichtig; überhaupt scheint sich Andsnes von dem mancherorts aufgekommenen Verdacht befreien zu wollen und zu können, er sei vielleicht doch ein bisschen... langweilig. Nur: Reicht das auf einem so umtummelten, umkämpften Terrain wie den späten Mozart-Klavierwerken?

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen