Stanisław Moniuszko: Halka © Naxos
Naxos
Bild: Naxos

Oper in 4 Akten - Stanisław Moniuszko: "Halka"

Bewertung:

Eine Kritik von Matthias Käther

Polen besitzt ein imposantes Erbe an aufregenden Komponisten – da gibt es eben nicht nur Chopin, da ist auch noch Paderewski, Szymanowski und nicht zuletzt auch Moniuszko. Obwohl Stanisław Moniuszko die polnische Nationaloper Halka komponiert hat, kennt man ihn im Westen längst nicht so gut wie berühmtere Kollegen, jetzt ist seine "Halka" beim Label Naxos erschienen. Eine neue Chance, das Werk über die Grenzen Polens hinaus bekannt zu machen. Wie gut nutzt das Label sie?

Matthias Käther, rbbKultur

Weitere Rezensionen