Jakub Józef Orlinski: Anima Æterna © Erato
Erato
Bild: Erato

Arien und Motetten - Jakub Józef Orliński: "Anima Æterna"

Bewertung:

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Auf seinem dritten Album "Anima Æterna" singt der polnische Countertenor (und Breakdancer) Jakub Józef Orliński Arien und Motetten von Zelenka, Fux und de Almeida sowie zwei Weltersteinspielungen von Bartolomeo Nucci und Gennaro Manna. Bei Zelenkas "Laetatus sum" wird er von der ägyptischen Sopranistin Fatma Said sekundiert.

Ist das programmatisch 'nachgewürztes' Kassengift (das Cover zeigt den Sänger wild belaubt und von Pflanzenstengelchen durchstochen) oder der neuerliche Coup eines Countertenor-Shootingstars?

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen