James Ehnes: Mythes © Onyx
Onyx
Bild: Onyx Download (mp3, 19 MB)

Werke von Szymanowski, Händel, Grainger u.a. - James Ehnes: Mythes

Bewertung:

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Der kanadische Geiger James Ehnes (47) ist einer der besten, überragenden Geiger der Gegenwart – und in Europa hat man‘s kaum gemerkt. Seine neue CD beim Label Onyx schert sich nicht um dramaturgische Hausordnungen, kombiniert vielmehr Szymanowski und Händel mit lauter leichtgewichtigen, wenn nicht anrüchigen Zugaben.

Auf Augenhöhe begleitet von seinem Stamm-Pianisten Andrew Armstrong, ist dies seine rundeste und wichtigste, weil nordamerikanisch sperrigste CD bislang. Und dabei typisch nordamerikanischen Schönheitsidealen verpflichtet.

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen