Victoria de los Angeles – The Warner Classics Edition © Warner
Warner
Bild: Warner

Werke von Puccini, Gounod, Schumann u.a. - Victoria de los Ángeles: The Warner Classics Edition

Bewertung:

Eine Kritik von Kai Luehrs-Kaiser

Die gesammelten Aufnahmen der katalanischen Sopranistin Victoria de los Ángeles (1923-2005), die zum 100. Geburtstag veröffentlicht wurden, stellen so gut wie das Gesamtwerk einer Sängerin dar, die (fast genau) so alt war wie Maria Callas, und doch das absolute Gegenmodell verkörperte. Auf die Bühne ging sie nur ungern. Sie war eine Anti-Diva. Und wurde doch gerade so eine der berührendsten Sängerinnen der Mimì, der Butterfly, der Marguerite, der Traviata und der Mélisande.

Ist damit schon geklärt, warum es lohnt, sich an sie zu erinnern?

Kai Luehrs-Kaiser, rbbKultur

Weitere Rezensionen