Kulturradio Rezensionen CD

  • Zeiten zurücksetzen
Franco Faccio: "Amleto" © Naxos
© Naxos

Oper - Franco Faccio: "Amleto"

Richard Wagner riet jedem Opernkomponisten, die Finger davon zu lassen: dem Hamlet. Als zu komplex und gedankenlastig für die Opernwelt galt Shakespeares längstes Stück. Und doch haben sich einige Komponisten an ihm versucht. Jetzt ist bei Naxos eine Hamlet-Oper von Franco Faccio erschienen.  

Bewertung:
Freimaurermusik © Berlin Classics
Berlin Classics

Lieder der Freimaurer - "Freimaurermusik"

Lieder der Freimaurer - von der "Eröffnung der Loge" bis zum feierlichen "Schlusslied" - präsentiert das Vocal Concert Dresden auf diesem Album.

Bewertung:
Franz Schubert: Letzte Klaviersonaten
Pentatone

Klavier - Franz Schubert: Letzte Klaviersonaten

Der schweizerische Pianist und Wahlberliner Francesco Piemontesi (geboren 1983) ist längst kein Geheimtipp mehr. Nach Mozart-, Liszt- und Debussy-Interpretationen hat der Schüler von Alfred Brendel und Murray Perahia auf seinem neusten Album die drei letzten Klaviersonaten von Franz Schubert eingespielt.

Bewertung:
Ildar Abdrazakov: Verdi © Deutsche Grammophon
Deutsche Grammophon

Verdi Solo - Ildar Abdrazakov: Verdi

Auf seiner ersten Solo-CD bei der Deutschen Grammophon singt der russische Bass Ildar Abdrazakov Arien von Giuseppe Verdi. Ist er da an der richtigen Adresse?

Bewertung:
Philippe Entremont plays Beethoven © Solo Musica
Solo Musica

Klavier - Philippe Entremont plays Beethoven

Auf seiner neuen CD spielt der französische, längst hochbetagte Pianist Philippe Entremont vier Klaviersonaten von Beethoven, darunter die "Appassionata" und die "Mondschein"-Sonate. Der Name des Pianisten mag bei einigen Hörern noch Erinnerungen auslösen. Aber: Wer war das nochmal

Bewertung:
Beethoven Complete Piano Concertos © Deutsche Grammophon
Deutsche Grammophon

Klavier - Beethoven Complete Piano Concertos

Der Pianist Jan Lisiecki, Sohn polnischer Eltern, die nach Kanada emigrierten, ist erst 24 Jahre alt und hat doch schon eine erstaunliche Karriere gemacht. Nun hat Jan Lisiecki alle fünf Klavierkonzerte auf CD herausgebracht.

Bewertung:
Debussy & Duruflé Nocturnes
LinnRecords

Orchester - Debussy & Duruflé Nocturnes - Requiem

Vor zwei Jahren hat Robin Ticciati, Brite mit italienischen Wurzeln, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin übernommen. Seitdem wird das, was er musikalisch tut, von der Kritik überwiegend gelobt. Nun hat er mit dem Orchester, dem Rundfunkchor Berlin und der Mezzosopranistin Magdalena Kozena eine neue CD vorgelegt mit den drei Nocturnes von Claude Debussy und vor allem dem Requiem von Maurice Duruflé.

Bewertung:
Mari © Deutsche Grammophon
Deutsche Grammophon

Debütalbum - "Mari"

Die Debüt-CD der norwegischen Geigerin Mari Samuelsen hat sogleich die Klassik-Charts gestürmt. Vielen Hörern dürfte die 34-Jährige noch kein Begriff sein. Hat sie den steilen Aufstieg verdient?

Bewertung:
CD Cover: GUSTAV MAHLER - SYMPHONIE NR. 1 D-DUR
BR Klassik

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks - Gustav Mahler: "Symphonie Nr. 1 D-Dur"

Der lettische Dirigent Mariss Jansons, seit 2003 Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, zählt zu den großen Mahler-Interpreten. In der Gesamteinspielung aller Mahler-Symphonien mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks war er bislang mit den Symphonien Nr. 2, 5, 7 und 9 vertreten. Jetzt ist eine Aufnahme seiner 2007 aufgenommenen Interpretation der 1. Mahler-Symphonie mit diesem Orchester erschienen.

Bewertung:
Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte"
Deutsche Gammophon

Oper - Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Zauberflöte"

Mozarts Zauberflöte zählt zu den beliebtesten und meistaufgeführten Opern überhaupt – und auch auf Tonträger kam sie ungezählte Male. Nun ist eine weitere Aufnahme erschienen, bei der renommierten Deutschen Gammophon.

Sakamoto: For Mr. Lawrence © Brillant Classics
Brillant Classics

Klavier - Sakamoto: "For Mr. Lawrence"

Für seine Musik zu Hollywood-Filmen wie "Der letzte Kaiser" oder zuletzt "The Revenant" wurde der japanische Komponist Ryuichi Sakamoto schon mit vielen Preisen, darunter auch einem Oscar ausgezeichnet.

Bewertung:
Horowitz – The Great Comeback © Sony Classical
Sony Classical

Klavier - Horowitz – The Great Comeback

Ein einziges Konzert, auf 15 CDs! Ist das historische Comeback-Konzert (nach zwölfjähriger Bühnenabstinenz), das hier im Zentrum steht, auch rückblickend noch von so überragender Bedeutung?

Bewertung:
Girolamo Frescobaldi: Toccate, Capricci, Fiori Musicali; Montage: rbbKultur
Outhere Music

Alte Musik - Girolami Frescobaldi: Toccate, Capricci, Fiori Musicali

Es ist schon ein vom Umfang her monumentales Unternehmen, einen so großen Teil der Tastenmusik des großen Komponisten Girolamo Frescobaldi alleine einzuspielen. Francsco Cera standen dabei sowohl Kopien als auch Originale von nicht weniger als 9 verschiedenen Cembali und Orgeln zur Verfügung.