Kulturradio Rezensionen CD

  • Zeiten zurücksetzen
Ludwig van Beethoven, Kantate auf den Tod Joseph, ©Naxos
Naxos

Kantaten - Ludwig van Beethoven: "Kantate auf den Tod Kaiser Josefs II"

Beethoven als Vokalkomponist – da denkt man sicher vor allem an weltberühmte Werke wie Fidelio, Missa solemnis oder die Ode an die Freude. Doch Beethoven hat ein sehr umfangreiches Gesangs-Werk hinterlassen, darunter auch wenig Bekanntes. Zwei Kantaten des jungen Beethoven sind nun erschienen beim Label Naxos.

Bewertung:
Wilhelm Backhaus © Decca
Decca

Kammermusik - Wilhelm Backhaus – The Complete Decca Recordings

Der aus Leipzig stammende Pianist Wilhelm Backhaus (1884-1969) war einst die Beethoven- und Brahms-Autorität schlechthin – gilt aber heutzutage wohl eher als Inkarnation alten Eisens. Vielleicht auch deshalb, weil man seine Aufnahmen, die hier erstmals gesammelt erscheinen, nicht mehr recht kennt.

Bewertung:
Mieczyslaw Weinberg Klarinettenkonzert © Naxos
Naxos

Klarinette und Klavier - Mieczyslaw Weinberg: "Klarinettenkonzert op.104"

Der Solo-Klarinettist der Dresdner Staatskapelle Robert Oberaigner hat sich längst auch als Solist einen Namen gemacht. Gemeinsam mit dem Dirigenten Michail Jurowski, dem Vater von Vladimir Jurowski (Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin), hat er nun Klarinettenwerke des polnischen Komponisten Mieczysław Weinberg eingespielt.

Bewertung:
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr.6 © harmonia mundi,
Harmonia Mundi France

Alte Musik - Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 "Pastorale"

Das Werk von Ludwig van Beethoven hat die Akademie für Alte Musik Berlin in den zurückliegenden Jahren eher sporadisch beschäftigt. Mit Blick auf das Beethoven-Jahr 2020 wurde jedoch – maßgeblich unter der Ägide des Konzertmeisters Bernhard Forck – ein ganz neues Konzept erarbeitet.

Bewertung: