Judith Richter, Schauspielerin; © Carsten Kampf
Carsten Kampf
Bild: Carsten Kampf Download (mp3, 9 MB)

Beim Petticoat bleibt es nicht - Zurück in die Fünfziger?

Judith Richter spielt in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater in "Zuhause bin ich Darling". Mit ihrem Bühnenpartner teilt sie eine befremdliche Leidenschaft.

Die Fünfziger kommen wieder. Nicht nur in Serien wie "Ku'damm 56" oder "Ku'damm 59", sondern auch in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, wo am 4. August 2019 das Stück "Zuhause bin ich Darling" Premiere feiert. Die Handlung: Ein Pärchen des 21. Jahrhunderts beschließt, zu leben wie in den Fünfzigern. Mit Petticoats, Hüten und Karo-Vorhängen.

Der Fetisch geht so weit, dass die Frau ihren Job kündigt und mit Leidenschaft nur noch kocht, putzt und für ihren Ehemann Lunchpakete packt. Diese Frau wird gespielt von der Schauspielerin Judith Richter – sie spricht darüber auf rbbKultur.

Rezension

"Zuhause bin ich Darling": Judy (Judith Richter, re) und Johnny (Niklas Kohrt) haben sich völlig den 50er-Jahren verschrieben; © Franziska Strauss
Franziska Strauss

Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater - "Zuhause bin ich Darling"

Die Frühkritik von Peter Claus hören Sie am Montag, 5. August um 8.10 Uhr auf rbbKultur.