rbbKultur Rezensionen Bühne

  • Zeiten zurücksetzen
Jérôme Bel: Isadora Duncan; © Arnold Genthe
Arnold Genthe

Tanz im August | Deutsches Theater - Jérôme Bel: "Isadora Duncan"

Tanz-Geschichte und Tanz-Gegenwart – der Tanz im August zeigt beides. Und so ist neben der Retrospektive zu Deborah Hay und der Erinnerung an Merce Cunningham nun auch der Tanz von Isadora Duncan zu sehen, re-inszeniert von einem der bedeutendsten Choreografen der Gegenwart: Jérôme Bel.

Bewertung:
Berliner Ensemble: Felix Krull – Stunde Der Hochstapler; hier: Marc Oliver Schulze; © JR/Berliner Ensemble
JR/Berliner Ensemble

Berliner Ensemble - "Felix Krull – Stunde der Hochstapler"

Schauspieler, die zu Präsidenten gewählt werden. Präsidenten, die von „alternativen Fakten“ sprechen, oder Doktortitel, die per Plagiat erworben werden: Man könnte meinen, es ist eine gute Zeit für – auch politische – Hochstapler.

Bewertung:
Par B.L.eux/Benoît Lachambre & Sophie Corriveau: Fluid Grounds; © Dajana Lothert
Dajana Lothert

KINDL | HAU2 | HAU3 - Tanz im August - 1. Wochenende

Am ersten Wochenende des Tanzfestivals waren insgesamt vier Choreografien sowie drei Installationen und Ausstellungen zu sehen, verteilt über die ganze Stadt – Überraschungen und Kuriositäten.

Bewertung: