rbbKultur Rezensionen Bühne

  • Zeiten zurücksetzen
HAU: Ersan Mondtag und Ensemble – Joy of Life; © Armin Smailovic
Armin Smailovic

Tanzstück | Hebbel am Ufer - Ersan Mondtag: "Joy of Life"

Drei Uraufführungen in nicht mal drei Wochen – für den Berliner Regisseur Ersan Mondtag war das unfreiwillige, der Pandemie geschuldete Realität. Nach seinem Richard-Wagner-Kommentar im Berliner Ensemble und dem Selbstbespiegelungs-Theater im Gorki hat Ersan Mondtag im HAU 1 seine erste Choreographie auf die Bühne gebracht: "Joy of Life".

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: