rbb Praxis Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    rbbFernsehen_2015:05:06_-rbb_Praxis_XXL
    rbb/Thomas Ernst

    - rbb Praxis vom 08.03.2017

    +++ Herzerkrankungen – gefährlich, besonders für Frauen +++ Sodbrennen – was hilft gegen das saure Leiden? +++ Zittern gegen Kälte - oder warum Frauen schneller frieren +++ Gesundes Fasten – schonender mit Pausen  

    Frau hält sich die Brust vor Schmerzen (Quelle: imago/Paul von Stroheim)
    imago/Paul von Stroheim

    Herzerkrankungen – gefährlich, besonders für Frauen

    Männer erkranken häufiger an Herzerkrankungen als Frauen, doch Frauen versterben häufiger daran. Besonders bei Herzschwäche oder Herzrhythmusstörungen ist die Sterblichkeit deutlich erhöht. Die Unterschiede sind seit Jahren bekannt, doch leider bestehen sie noch immer. Frauen werden oft weniger gut medizinisch versorgt, aber auch die Frauen selbst nehmen ihre Beschwerden oft nicht ernst genug.

    Grafik: Geröteter Brustbereich einer Frau, die ihre Hand darauf hält (Quelle: colourbox.de/Artem Furman)

    Sodbrennen – was hilft gegen das saure Leiden?

    Fast jeder hat es schon mal verspürt: Ein unangenehmes Brennen in der Speiseröhre, manchmal sogar sauren Geschmack im Mund. Sodbrennen oder "Reflux" nennt man dieses Zurückfließen der Magensäure. Doch was lindert das saure Leiden? Welche Risiken haben die säurehemmenden Medikamente? Und wann ist eine Operation angezeigt? Die rbb Praxis informiert und ist live bei einer Operation gegen Sodbrennen dabei.  

    Lucia Hennerici und Raiko Thal (Quelle: rbb)

    Zittern gegen die Kälte – oder warum Frauen schneller frieren

    Obwohl der Frühling so nah ist, sind wir immer noch am Frieren – vor allem Frauen. Kein Wunder, liegen die Temperaturen doch nur knapp über dem Gefrierpunkt. Doch unser Körper kennt Mittel und Wege, sich gegen die Kälte zu wehren. Bei Frauen sind diese aus verschiedenen Gründen allerdings weniger effizient. 

    Frau sitzt neben einem Obstkorb und schaut einen Apfel fragend an (Quelle: imago/blickwinkel)
    imago stock&people

    Gesundes Fasten – schonender mit Pausen

    Gerade hat die Fastenzeit begonnen. Viele nehmen diese Zeit zum Anlass innezuhalten, auch beim Essen und Genuss. Strenges Fasten vertragen viele jedoch nicht. Eine verträgliche und schonende Alternative ist "Intervall-Fasten", mit täglichen Essenspausen oder einzelnen Fastentagen. Studien haben gezeigt, dass Intervall-Fasten nicht nur gut tut, sondern auch beim Abnehmen helfen kann. Und es soll sogar vor Diabetes (Typ 2) schützen.