rbb Praxis Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    1505387703_20170914131501_170913_rbb_Praxis_Logoendstand.jpg
    1505387703_20170914131501_170913_rbb_Praxis_Logoendstand.jpg

    - rbb Praxis vom 13.02.2019

    +++ Parkinson -  neue Hilfen für Betroffene +++ Rheumatische Gelenkerkrankung - früh erkennen und behandeln +++ Haut - vor Austrocknung schützen +++ 50 Jahre Herztransplantation in Deutschland +++ Moderation: Raiko Thal +++

    3D-Grafik eines Gehirns mit Parkinson (Bild: rbb)
    rbb

    Parkinson - neue Hilfen für Betroffene

    Zum Zeitpunkt der Diagnose ist die Parkinson-Krankheit meist schon weit fortgeschritten, Nervenzellen sind unwiederbringlich verloren gegangen. Eine in Beelitz-Heilstätten entwickelte Musik-App kann die Behandlung unterstützen. Außerdem gibt es neue Ansätze in der medikamentösen Therapie. Welche das sind und was die App genau bewirkt, danach hat sich die rbb Praxis erkundigt

    3D Grafik einer Hand mit schmerzendem Handgelenk (Bild: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    Rheumatische Gelenkerkrankung – früh erkennen und behandeln

    Lebenslang Schmerzen, zerstörte Gelenke – eine rheumatoide Arthritis lässt sich nur schwer stoppen. Wird die Krankheit frühzeitig erkannt und behandelt, steigen die Chancen, dass die entzündlichen Gelenkveränderungen nicht weiter voranschreiten. Die rbb Praxis zeigt, wie die Krankheit diagnostiziert wird und warum gerade Bewegung die Therapie unterstützen kann.

    Frau hält Cremedose in die Kamera (Bild: Colourbox)
    Colourbox

    Haut – vor Austrocknung schützen

    Übertrieben häufiges Duschen oder Baden kann die Haut austrocknen. Kommt dann noch eine familiäre Vorbelastung dazu, bilden sich Rötungen, Juckreiz oder sogar Ekzeme. Wie wir trockene Haut erkennen und warum sich auch Baby-Pflegeprodukte für Erwachsene eignen, das erklärt live im Studio die Berliner Hautärztin Prof. Natalie Garcia Bartels

    3D-Grafik eines menschlichen Herzens (Bild: imago/Science Photo Library)
    imago/Science Photo Library

    50 Jahre Herztransplantation in Deutschland

    Heute vor 50 Jahren wurde in Deutschland zum allerersten Mal ein Herz transplantiert. Ein riesiger Schritt für die Transplantationsmedizin damals - allerdings mit traurigem Ende. Der Patient überlebte die Operation gerade Mal 27 Stunden. Mittlerweile stehen die Chancen gut, nach einer Herztransplantation noch viele Jahre zu leben.