Slacklining (Bild: imago/Panthermedia)
imago/Panthermedia
Bild: imago/Panthermedia

- Mit Balance den Körper trainieren: Slacklining

Der Gang oder Tanz über die Slackline - einen gespannten Gurt - sieht erst einmal leicht aus. Doch die Balance zu halten erfordert hier nicht nur Geschick, sondern auch Koordinationsfähigkeit, Kraft und Körperkontrolle. Ein ideales Rundumtraining also! Wie es funktioniert zeigt die rbbPraxis.

Die Physiotherapeutin Vanessa Bloch ist zu Gast in der Sendung und spricht über therapeutisches Slacklining.

Wie hilft therapeutisches Slacklining?

In Ihrer Praxis hat sie viele Patienten, die einen Schlaganfall hatten, die unter MS oder unter Parkinson leiden. Auch Menschen mit Gelenkschäden profitieren von der Slackline. Seit vier Jahren arbeitet Vanessa Bloch mit ihren Patienten mit der Slackline. Von der positiven Wirkung ist sie überzeugt.

Die wackelige, dem Gewicht nachgebende Slackline erfordert das Training vieler verschiedener Muskeln und fördert das Gleichgewicht. Je nachdem, ob man auf ihr stehend balanciert, auf ihr sitzt, hockt oder sich vor ihr stehend mit den Armen auf ihr abstützt, werden andere Muskelpartien trainiert. Darüberhinaus empfinden viele das Üben auf der Slackline als Spaß und Herausforderung: Eine gute Voraussetzung für eine positive Therapie. 

Radio zum Thema

Slackline area Hasenheide (Bild: imago images/ Bernd Friedel)
imago images/ Bernd Friedel

Die Slackline als therapeutisches Mittel

Ein Band, gespannt zwischen Bäumen oder zwei Säulen in der Sporthalle, und darauf balancierende Menschen – so kennt man Slacklining. Es begeistert Kinder, Jugendliche und Sportler. Und Slacklining wird mittlerweile auch therapeutisch eingesetzt, wie rbb-Praxis-Reporterin Carola Welt berichtet.

weitere Themen der Sendung

Frau besprüht Nase mit Nasenspray (Quelle: imago/photothek)
imago/photothek

Nasensprays: Achtung, Suchtgefahr!

Bei Schnupfen sind abschwellende Nasensprays ein Segen. Doch bei längerer Anwendung können sie abhängig machen, die Nasenschleimhäute schädigen oder sogar zu einer sogenannten Stinknase führen.

Niere, Computer Artwork (Quelle: imago/Science Photo Library)
imago/Science Photo Library

Wenn die Nieren allmählich versagen

Eine nachlassende Nierenfunktion macht zunächst keine Beschwerden und wird oft nur per Zufall entdeckt. Fatal, denn eine Schädigung der Niere lässt sich nicht immer rückgängig machen. Wie erkennt man ein Nierenversagen? Wer ist besonders gefährdet und was ist der Unterschied zwischen einer Bauchfelldialyse und der herkömmlichen Blutwäsche?