rbb Praxis Archiv

  • Zeiten zurücksetzen
    rbb PRAXIS Logo 2020

    - rbb Praxis vom 18.03.2020

    +++ Ambulante Pflegedienste in der Krise +++ Fersenschmerz - was steckt dahinter? +++ Neue Hilfe bei Migräne +++  

    Eine Mitarbeiterin eines ambulanten Pflegedienstes misst einer Patientin den Blutzuckerwert (Quelle: imago/epd)
    imago/epd

    Ambulante Pflegedienste in der Krise

    Ambulante Pflegedienste geraten wegen des neuartigen Coronavirus zunehmend in Not: Die Sozialstationen versorgen überwiegend alte Menschen, die bekanntlich besonders gefährdet sind, an schweren Verläufen von Covid19 zu erkranken. In dieser Situation, in der sie besonders gebraucht würden, müssen ambulante Pflegedienste ihr Angebot schon heute einschränken.

    Hand hält schmerzende Ferse (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Fersenschmerz – was steckt dahinter?

    Bei jedem Auftreten fährt ein Stich durch den Fuß - die Ferse schmerzt. Oft verbirgt sich dahinter eine Gewebeveränderung in der Sehnenplatte der Fußsohle. Doch was ist die Ursache? Wirken Stoßwellen gegen die Schmerzen? Und wann wird eine OP nötig? Die rbb Praxis gibt Infos und zeigt außerdem, was Betroffene selbst zuhause tun können, um Beschwerden im Fuß zu lindern.

    Frau hält sich schmerzenden Kopf (Bild: imago images/Panthermedia)
    imago images/Panthermedia

    Neue Hilfe bei Migräne

    Als "Wundermittel gegen Migräne" wurde sie bezeichnet, die sogenannte Migräne-Spritze. Anders als bisher verwendete Medikamente wie etwa Betablocker oder Antidepressiva wirken die CGRP-Antagonisten spezifisch gegen die anfallsartigen Kopfschmerzen. Seit zwei Jahren sind die neuen Therapeutika auf dem Markt. Die rbb Praxis fragt nach, wie gut die Spritze Migräne-Patienten tatsächlich hilft.