Frau kniet im Bach und lässt Wasser über ihre Hand fließen (Quelle: imago/viennaslide)
imago/viennaslide
Bild: imago/viennaslide

Serie - Kneipp - Armguss

Der Armguss macht munter und fördert die Durchblutung. Er regt das Immunsystem an und steigert damit die Abwehrkräfte - vorausgesetzt man kneippt regelmäßig, am besten jeden Tag. 

Für den Armguss nimmt man am besten einen Wasserschlauch, ob aus der Dusche, aus der Badewanne oder aus dem Garten ist egal.   

Anwendung

Am rechten Arm das Wasser an der Außenseite vom Handrücken hoch bis zur Schulter führen, dort 5 Sekunden verweilen, und außen abwärts führen. Am linken Arm genauso. 

Dann an der Innenseite den Strahl hochführen bis zum Oberarmgelenk, 5 Sekunden warten, und wieder retour. Dasselbe am linken Arm.

Wer krank ist oder Medikamente nimmt, sollte vor dem Kneippen seinen Arzt fragen.

Die wichtigsten Regeln beim Kneippen

-Das Wasser muss unter 20 Grad haben und als kalt empfunden werden.

-Der Körper muss vorher warm sein.

-Jede Anwendung kalt beenden.

-Am besten einen breiteren Dreiviertel-Zoll-Gartenschlauch verwenden, oder eine Gießkanne.

Filmbeitrag: Carola Welt

Mehr Teile der Serie

Frau beim Wassertreten im See (Bild: rbb)
rbb

Serie - Kneipp - Wassertreten

Schreiten wie ein Storch im Wasser: Das Wassertreten ist die mit Abstand bekannteste Kneipp-Anwendung. Der ungewohnte Gang soll die Wadenmuskeln zusätzlich animieren die Venen "auszupressen" und somit den Kreislauf noch besser in Schwung zu bringen.

Die Beine einer Frau im Wasser (Quelle: imago/viennaslide)
imago /viennaslide

Serie - Kneipp – Knieguss

Der Kneipp-Knieguss hilft, wenn die Beine geschwollen und müde sind. Günstig ist er bei venösen Durchblutungsstörungen, Krampfadern oder ständig kalten Füßen. Aber er wirkt, wie jeder Kneipp-Guss, auch stärkend auf das Immunsystem.

Kneipp (Quelle: rbb)
rbb

Serie - Geschichte: Sebastian Kneipp und seine Wasserkur

weitere Themen der Sendung

Bundeswehrkrankenhaus in Berlin (Quelle: imago/STPP)
imago/STPP

Das Berliner Bundeswehrkrankenhaus: Unterwegs mit Bauch-Doc Dr. Hauer

Viele wissen es nicht: Im Berliner Bundeswehrkrankenhaus werden keineswegs nur Soldaten betreut. Auch Zivilisten werden hier untersucht und behandelt. Vor allem die Bauchchirurgie genießt einen hervorragenden Ruf. Die rbb Praxis hat den erfahrenen Chirurgen Dr. Thorsten Hauer mehrere Tage lang begleitet – bei der Untersuchung seiner Patienten, im OP und bei Einsätzen als Notarzt auf einem Rettungswagen.

Senior mit Smarthome Bedienung und Tee auf Sofa (Bild: Colourbox)
Colourbox

Selbstbestimmt leben im Alter – mit cleveren Lösungen für die Wohnung

Fortschritte in Medizin, bei Ernährung und Arbeitsbedingungen haben dafür gesorgt, dass Menschen heute um ein Doppeltes älter werden können als noch vor 100 Jahren. Mit der Pflege zu Hause sind aber viele Angehörigen schnell überfordert. Eine spezielle Wohnung in Berlin-Marzahn zeigt Lösungen dafür, wie man im Alter zu Hause leben kann. Regale, die herunterfahren; ein Bett, das beim Aufstehen hilft: Machen sie mit der rbb Praxis eine Reise in die Zukunft, die schon heute Realität ist.

Abstandsschild an einem Strand vor Dünen (Bild: imago images/loalpic)
imago images/loalpic

Urlaub und Corona: Wie Sie das Gesundheitsrisiko klein halten

Sommerurlaub in Österreich, Dänemark oder Griechenland? Noch wird diskutiert, welche Länder bald wieder für Touristen ihre Grenzen öffnen. Doch nicht alles, was dann möglich ist, ist auch vernünftig. Gerade Menschen mit Vorerkrankungen sollten genau prüfen, welche Gesundheitsrisiken eine Fernreise für sie bedeutet – und wie sie sich verringern lassen. Die rbb Praxis befragt Experten.