Tasse tee, frischer Ingwer und Minzblätter
colourbox
Bild: colourbox

Das gesunde Dutzend - Die 12 besten Heilmittel aus der Natur

Heilschlamm im Gesicht, Blutegel am Knie und Salbei-Blätter im Tee: Die Natur hilft uns seit Jahrtausenden auf unterschiedlichsten Wegen, wieder auf die Beine zu kommen. Die Redaktion der rbb Praxis hat 12 erstaunliche Heilmittel aus der Natur für Sie zusammengestellt. Ausgewählte Experten und naturverbundene Promis kommentieren und bewerten die Auswahl.

Natürlich leben, gesund essen, sich bewegen - all dies gehört zu einem gesunden Körper und Geist. Unsere Gesundheitsredaktion hat 12 Tipps zusammengestellt, die ihr Wohlbefinden auf natürliche Weise unterstützen können.

U. a. mit dabei: Entertainerin Gayle Tufts, Moderatorin und Schauspielerin Annabell Mandeng, Goldmedaillen-Gewinner Kevin Kuske. Naturheilkundler Dr. Andreas Michalsen und die Medizinerin und Praxisredakteurin Susanne Faß ordnen die Tipps medizinisch ein.

Hat Schauspielerin und Moderatorin Annabell Mandeng wirklich schon einmal mit Blutegeln gebadet? Was hält Fritz Moderator Chris Guse von Heilerde? Und was kann Lavendel noch außer gut riechen? Diese und andere Fragen beantwortet Ihnen das gesunde Dutzend diesmal.

Erstausstrahlung 30.09.2015/rbb

Zum Weiterlesen

Symbolbild für Naturmedizin, Bild: imago images/ Panthermedia
imago images/ Panthermedia

rbb Praxis Feature - Wie gut heilt die Naturmedizin?

Die Natur hat eine ungeheure Kraft. Jede Heilpflanze enthält einen eigenen Stoff, der zur Balance im Organismus beitragen kann. Die Naturheilkunde hebt diesen Schatz an altem und neuem Wissen. Immer mehr Ärzte in Praxen und Kliniken nutzen ihn für ihre chronisch kranken Patienten, die z.B. unter Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma, Magen-Darm-Störungen oder Schmerzerkrankungen leiden. In Deutschland befürworten drei Viertel aller Menschen naturheilkundliche Verfahren. Können traditionelle Therapien wie Heilfasten, Akupunktur, Schröpfen oder Kneipp ihnen helfen?

Frau meditiert auf Balkon (Quelle: imago / Westend61)
imago / Westend61

Achtsamkeit – Wie geht das?

Die Zeit des Rückzugs ist für viele ziemlich langweilig. Aber: Man kann diese momentane Phase der Entschleunigung, in der man vielleicht sogar endlich mal MEHR Zeit hat, auch nutzen – etwa um bewusster mit sich selbst und anderem umzugehen, achtsamer zu sein. Aber wie kann man das lernen und einüben?

Frau breitet im Wald die Arme aus (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview | Waldspaziergänge und ihre heilsame Wirkung - Gesund dank frischer Luft?

Der Wald hat eine heilsame Wirkung auf Geist und Körper, das belegen sogar wissenschaftliche Studien. Doch was macht den Wald so gesund? Was genau bewirkt ein Waldspaziergang? Und hat ein Spaziergang im Park die gleiche Wirkung? Diese und andere Fragen beantwortet Prof. Dr. Karin Kraft, Professorin für Naturheilkunde an der Universität in Rostock.