rbb-Praxis bei Inforadio

Universitätsklinikum Charite (Bild: imago images/ Jürgen Ritter)
imago images/ Jürgen Ritter

Dritte Staffel der Doku-Serie "Charité" startet

Schon zum dritten Mal begleiten Reporter und Reporterinnen des rbb Ärzte, Pflegekräfte und Patienten des Berliner Universitätsklinikums Charité. In der ersten Folge der neuen Staffel, die Montagabend ausgestrahlt wird, lässt sich ein Patient wegen seiner nächtlichen Atemaussetzer behandeln. Eine Operation, in der sein Kiefer umgestellt wird, soll ihm helfen. Reporterin Ursula Stamm aus der rbb Praxis berichtet.

Frau hält Hände schützend vor Schambereich
imago images / blickwinkel

Wechseljahre: Was hilft gegen eine trockene Vulva?

Die Wechseljahre sind ein wenig aus der Tabuzone herausgekommen. Frau spricht offen über Hitzewallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen. Über ein Symptom der Menopause wird allerdings ungern gesprochen, die trockene Vulva. Dabei gibt es wirksame Hilfen und keine Frau muss sich mit ihrem "Schicksal" abfinden, sagt rbb PRAXIS-Reporterin Ursula Stamm am Welt-Menopause-Tag.

Messgerät zur Blutzuckerbestimmung
imago images / Martin Bäuml Fotodesign

Zu wenig psychosoziale Versorgung von Diabetikern

Die Diagnose "Diabetes" verändert das Leben von Betroffenen und ihren Familien mit einem Schlag. Blutzucker messen, Insulin spritzen, Ernährung und Bewegung immer im Auge haben. Das kann Stress auslösen. So viel Stress, dass zu der Zuckererkrankung noch eine psychische Erkrankung hinzukommt. In dieser Situation brauchen Diabetiker psychosoziale Unterstützung. Doch daran mangelt es in Deutschland, weiß rbb Praxis-Reporterin Ursula Stamm.

Großaufnahme eines Ohrs
imago images / Panthermedia

Ein geschädigter Hörsinn ist irreparabel

Wenn wir schlafen, kann sich unser Körper eigentlich gut erholen. Nicht aber unser Gehör. Den Gehörsinn kann man nicht abschalten, er ist rund um die Uhr auf Empfang. Und er ist empfindlich, kann leicht geschädigt werden. Was dann getan werden sollte, erklärt rbb Praxis-Reporterin Anna Corves.

Brustimplantat
imago images / Jochen Tack

Was bringt das neue Implantate-Register?

Auch aufgrund des Skandals um minderwertige Brustimplantate eines französischen Unternehmens 2010 hat der Bundestag kürzlich den Aufbau eines staatlichen "Implantate-Registers" beschlossen. Es soll Brustimplantate erfassen, aber auch Hüftgelenke oder Knieprothesen. Ein guter Ansatz, finden viele Ärzte - sie würden sich aber strengere Regeln wünschen, berichtet rbb Praxis-Autorin Anna Corves.

Grafische Darstellung von Darmkrebs
imago images / Science Photo Library

Häufiger Darmkrebs bei jungen Menschen

Eine aktuelle Studie, die einen globalen Überblick bietet, zeigt: Die Zahl der Darmkrebs-Patienten, die jünger als 50 Jahre sind, steigt. Betroffen sind vor allem Erwachsene aus Industriestaaten wie den USA - oder Deutschland. Nun rätseln die Forscher, was die Ursachen sein könnten. rbb-Praxis Autorin Anna Corves berichtet.

Symbolbild Rheuma
dpa Themendienst

Aufklärungskampagne: "Rheuma ist jünger als du denkst"

"Rheuma ist jünger als du denkst!"  - Das ist das Motto einer neuen Aufklärungskampagne, die die Deutsche Rheuma-Liga pünktlich zum Welt-Rheuma-Tag am Samstag startet. Ihr Ziel ist es, das Image einer "Alte-Leute-Krankheit" loszuwerden. Denn das ärgert nicht nur die 20.000 erkrankten Kinder und Jugendlichen in Deutschland - sondern kann auch bei der Diagnose in die Irre führen. rbb PRAXIS-Reporterin Anna Corves berichtet.

Traurige Frau auf einer Bank
imago images / Panthermedia

Einsamkeit als Gesundheitsrisiko

Der "Internationale Tag der seelischen Gesundheit" bildet traditionell den Auftakt für eine ganze Aktionswoche rund um psychische Erkrankungen, mit vielen Informationsveranstaltungen für Jedermann. "Gemeinsam statt einsam" lautet das Schwerpunktthema in diesem Jahr, denn es geht um Einsamkeit. Sie ist ein großer Risikofaktor für die Gesundheit, physisch und psychisch, wie rbb Praxis-Autorin Anna Corves berichtet.  

Brustkrebsgewebe (Bild: imago images/blickwinkel)
imago images/blickwinkel

Wie Biomarker-Tests bei Brustkrebs helfen können

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 70.000 Frauen neu an Brustkrebs. Wird der Krebs früh erkannt, können Tumore durch eine Operation oft vollständig entfernt werden. Um eine Rückkehr des Krebs zu verhindern, könnten sich die Patientinnen ergänzend einer Chemotherapie unterziehen. Doch das ist nicht immer nötig. Es gibt Tests, die Chancen und Risiken einer Chemotherapie abwägen können. Sybille Seitz und Anna Corves berichten.

Symbolbild: Frau hält sich den Rücken (Bild: imago images / Panthermedia)
imago images / Panthermedia

Wirbelgleiten - Therapie gegen den Schmerz

Plötzliche Schmerzen im Rücken können viele Ursachen haben: Einen Hexenschuss, Bandscheibenvorfall, eine Arthrose oder auch das so genannte "Wirbelgleiten". In diesem Fall sitzt ein Wirbel der Wirbelsäule nicht mehr dort, wo er hingehört - sondern ist verrutscht. 2,4 Millionen Menschen in Deutschland sind von so einem Gleitwirbel betroffen. rbb Praxis-Autorin Anna Corves stellt eine Patientin vor und ihren Weg aus den Schmerzen.