rbb-Praxis bei Inforadio

neues Medikament zur Impfung gegen Gürtelrose
rbb Praxis

Neue Impfung gegen Gürtelrose

Wer einmal die Windpocken hatte, muss Jahrzehnte später mit ihr rechnen: der Gürtelrose. Eine äußerst schmerzhafte Nervenerkrankung, die auch chronisch werden kann. Je schwächer unser Immunsystem wird, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Viren wieder aktiv werden. Zwar gibt es eine Impfung, aber gerade für immungeschwächte Menschen war die bisherige nicht geeignet. Ein völlig neuer Impfstoff soll helfen. Ein Beitrag von Lucia Hennerici mit Einzelheiten.

Neue Impfung gegen Gürtelrose

Lupine - cholesterinsenkendes Eiweißwunder?

Lupinen
imago/Christian Ohde

Lupine - cholesterinsenkendes Eiweißwunder?

Weil sie Nährstoffe in den Boden einbringen können, sind sie im trockenen Sommer 2018 plötzlich Gesprächsthema: Lupinen. Manche nennen sie "Soja des Nordens" und tatsächlich gelten pflanzliche Eiweiße als besonders gesund. Lupinen sollen aber noch viel mehr tun können - für Diabetiker und gegen hohe Cholesterinwerte. Also das perfekte Lebensmittel? Manche Ernährungsexperten sehen da einen Haken. rbb Praxis-Reporterin Lucia Hennerici berichtet.

Parkinson
rbb/rbb Praxis

Mit Elektroden gegen Parkinson

Parkinson gehört zu den häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Die Diagnose im Frühstadium ist schwierig, weil die Krankheit mit unspezifischen Beschwerden beginnt. Erst wenn das Zittern beginnt und die Bewegungen steif und langsam werden, schließen viele Ärzte auf Parkinson. Bis dahin hat aber ein jahrelanges Nervenzellsterben stattgefunden. Wie Früherkennung funktionieren kann und wie Berliner Forscher durch die tiefe Hirnstimulation mehr über die Krankheit herausfinden, erklärt Lucia Hennerici.

Modell eines menschliches Kopfes mit dem obersten Halswirbel
imago/StockTrek Images

Atlaswirbel-Korrektur gegen Migräne

Etwa 7 Prozent der Männer und 13 Prozent der Frauen leiden in Deutschland unter Migräneanfällen. Eine Ursache für Migräne kann eine Verschiebung des ersten Halswirbels, des sogenannten Atlas-Wirbels, sein. Er trägt den Schädel. Eine Korrektur ist Aufgabe eines Spezialisten. Die Berlinerin Katrin Brekenfels ist bei Physiotherapeut Stefan Datt in Behandlung, einer von wenigen, der die sogenannte "Atlaskorrektur" anwendet. Dank der Therapie hat Katrin Brekenfels heute keine Migräne mehr. Marcus Groß stellt ihre Geschichte vor.

Cannabis in der Medizin

Hanfblätter und ärztliches Rezept (Quelle: imago/Christian Ohde)
imago/Christian Ohde

Cannabis in der Medizin

Cannabis ist mehr als ein Rauschmittel, es ist ein sehr wirksames Medikament. Eingesetzt wird es vor allem in der Schmerztherapie. Seit März 2017 können die Blüten der Hanfpflanze auch in Deutschland für medizinische Zwecke eingesetzt werden, aber bekommen Patienten ihr Cannabis inzwischen auf Rezept? Helfen ihnen die neuen Präparate? Und übernehmen die Krankenkassen die wirklich die Kosten? Marcus Groß stellt den Fall von Christel Schütz vor. Bei der schwerkranken Frau wirken normale Schmerzmittel nicht mehr. Seit Monaten wartet sie auf ihre Cannabistherapie.

Eine Frau benutzt ein Tablet und bekommt eine Therapie über das Internet
imago stock&people

Psychotherapie online

In Deutschland leiden mehr als 10 Millionen Menschen unter psychischen Erkrankungen. Am häufigsten unter Depressionen und Angststörungen. Für die Betroffenen ein Zustand, in dem sich der Alltag nur noch schwer bewältigen lässt. Trotz Leidensdruck, schafft es nicht jeder zum Arzt oder aber die, die es schaffen, müssen Wochen warten, bis sie eine Psychotherapie beginnen können. Einen unkomplizierten und niedrigschwelligen Zugang versprechen Online-Psychotherapien. Aber: Wie seriös sind sie? Für wen sind sie geeignet? Wie funktionieren sie? Marcus Groß hat sich mal in Internet umgesehen.

Immunsystem gegen Darmkrebs in Stellung bringen