rbb-Praxis bei Inforadio

Ziffernblatt mit Zeitumstellung
imago, McPHOTO/M. Gann

Sommerzeit - ja oder nein?

Die einen freuen sich über lange Sommerabende, die anderen klagen über einen gestörten Biorhythmus - die Zeitumstellung polarisiert. Die EU-Kommission will dem nachgehen. Noch bis heute können alle EU-Bürger online an einer Umfrage teilnehmen und sich für oder gegen die Sommerzeitregelung aussprechen. Was halten Ärzte von der Zeitumstellung? Nadine Bader hat dem Schlafmediziner Prof. Ingo Fietze von der Charité bei der Umfrage über die Schulter geschaut.

Immuntherapie - ein Computer generiertes Bild mit einer DNA-Helix und Lymphozyten
imago stock&people

Immuntherapie - neue Hoffnung im Kampf gegen Krebs

Die Diagnose Krebs ist ein Schock für die Betroffenen, auch wenn sich die Behandlungsmöglichkeiten verbessert haben. Neue Hoffnung verspricht die Immuntherapie. Das Grundprinzip dabei: Das körpereigene Immunsystem wird darauf programmiert, den Kampf gegen die Krebszellen aufzunehmen. Das wird angewandt, wenn bei Patienten eine andere Behandlung nicht mehr anschlägt. So wie bei Caroline Raspé aus Berlin-Charlottenburg. Nadine Bader schildert ihre Patientengeschichte.

Volkskrankheit Diabetes - Besserung durch Ernährungsumstellung?

Symbolbild: Gesunder Lebensstil mit Obst und Sport als Diabetesvorsorge (Bild: Colourbox)
Colourbox

Volkskrankheit Diabetes - Besserung durch Ernährungsumstellung?

In Deutschland haben etwa sechs Millionen Menschen Diabetes. Der Großteil der Patienten hat den Typ-2-Diabetes, dann sind die Zellen gegen Insulin resistent geworden. Die Erkrankung entwickelt sich schleichend. Ein Risiko, denn unbehandelt drohen lebensgefährliche Folgeerkrankungen. Die deutschlandweite "Prädiabetes Lebensstil Interventionsstudie" soll helfen, Patienten gezielter zu behandeln. Ein Beitrag von Nadine Bader.

Werbung für Krampfadern-Therapie an der Glasfassade eines Hauses
imago/Schöning

Krampfadern – eine Volkskrankheit

Jeder zweite bis dritte Erwachsene in Deutschland leidet an venösen Erkrankungen an den Beinen, Frauen häufiger als Männer. Neben der optischen Veränderung bei Krampfadern schränken vor allem Symptome wie Juckreiz und Hautveränderungen die Lebensqualität der Betroffenen erheblich ein. Unbehandelt kann das Venenleiden zu einer chronischen Erkrankung werden, von der hierzulande ungefähr fünf Millionen Menschen betroffen sind. Ein Beitrag von Sybille Seitz über Ursachen und Therapie-Möglichkeiten.

Schild: Landarzt/Landärztin gesucht
imago/Sven Simon

Ärztemangel in Brandenburg

Viele Medizinstudenten träumen von der großen Karriere mit dem Ziel Oberarzt oder sogar Chefarzt. Aber eine eigene Praxis auf dem Land - mit Hausbesuchen, und immer erreichbar? Diese Spezies stirbt langsam aus, denn alteingesessene Landärzte in der Region haben Probleme, Nachfolger für sich zu finden. Allgemeinmediziner Rainer Fricke feierte in Neulewin im Oderbruch sein 50-jähriges Dienstjubiläum. Mit fast 79 Jahren zieht er immer noch seinen weißen Kittel an. Ein Beitrag von Sybille Seitz über Ärztemangel im ländlichen Brandenburg.

Positiver Schwangerschaftstest mit Ultraschallfoto und Kalender
Colourbox

Chance auf eigene Kinder für Krebspatienten

Rund 16.000 Menschen zwischen 11 und 39 Jahren erkranken jedes Jahr an Krebs. Etwa 80 Prozent von ihnen können geheilt werden. Doch nach der Therapie aus Chemo, Bestrahlung und Medikamenten ist Unfruchtbarkeit die Folge. Einige der Betroffenen könnten noch vor Beginn der Therapie zum Beispiel Eizellen für eine spätere künstliche Befruchtung entnehmen lassen. Doch das ist teuer. Damit die Familienplanung nicht am Geld scheitert, soll es noch in diesem Jahr eine Gesetzesänderung geben. Ein Beitrag von Sybille Seitz  mit Einzelheiten.

Krebspatienten die Chance auf eigene Kinder ermöglichen

Wespe frisst von einem Broetchen mit Butter und Gelee
imago/Hans-Günther Oed

Hyposensibilisierung - Hilfe gegen Wespenstiche

Kaum ein gedeckter Tisch derzeit im Freien ohne ungebetene Gäste. Wespen fallen über alle Leckereien her und verderben nicht nur kräftig den Appetit - bei manchen Menschen lösen sie sogar Panik aus. Denn fühlt sich die Wespe bedrängt und sticht zu, kann das bei dem einen oder anderen sogar zu einer gefährlichen allergischen Reaktion führen. Gegen die Anwesenheit von Wespen gibt es kaum ein Mittel, wohl aber gegen die Überreaktion des Körpers. Ein Beitrag von Sybille Seitz.

Wieviel Einfluss hat Ernährung für psychische Erkrankungen?