rbb-Praxis bei Inforadio

Universitätsklinikum Charite (Bild: imago images/ Jürgen Ritter)
imago images/ Jürgen Ritter

Dritte Staffel der Doku-Serie "Charité" startet

Schon zum dritten Mal begleiten Reporter und Reporterinnen des rbb Ärzte, Pflegekräfte und Patienten des Berliner Universitätsklinikums Charité. In der ersten Folge der neuen Staffel, die Montagabend ausgestrahlt wird, lässt sich ein Patient wegen seiner nächtlichen Atemaussetzer behandeln. Eine Operation, in der sein Kiefer umgestellt wird, soll ihm helfen. Reporterin Ursula Stamm aus der rbb Praxis berichtet.

Patientin bei Stotter-Therapie in einer Logopädischen Praxis/Foto: dpa
dpa

Zum Welttag des Stotterns

Was haben Ed Sheeran, Marilyn Monroe und "Der Graf" der Band Unheilig gemeinsam? Sie haben alle mal gestottert. Laut Schätzungen stottern etwa ein Prozent der Erwachsenen, in Deutschland etwa 800 000 Menschen. Am Welttag des Stotterns soll auf das Sprachproblem aufmerksam gemacht werden, das immer noch ein Tabuthema ist. Reporterin Sybille Seitz berichtet.

Illustration: Knieverletzungen (Bild: dpa/ Christin Klose)
dpa/ Christin Klose

Kreuzbandriss ohne OP

Eine falsche Drehung - beim Tanzen, beim Skifahren, einfach im Alltag - und schon kann es passieren: Das Kreuzband im Knie reißt. Meist wird es dann operativ durch eine andere Sehne rekonstruiert. Doch muss immer operiert werden? Forscher der Charité sagen, das muss nicht immer sein. In einem Forschungsprojekt wurden Patienten mit Kreuzbandriss konservativ behandelt. Aus der rbb Praxis berichtet Sybille Seitz.

Schild Notfallambulanz
imago images / xcitepress

Wunder Punkt Notfallambulanz?

Wer schon mal in einer Notfallambulanz Stunden darauf warten musste, endlich drangenommen zu werden, wird solch eine ärztliche Versorgung nicht so gut in Erinnerung behalten haben. Das könnte auch daran liegen, dass immer wieder schwerwiegendere Fälle eintreffen. Lange Wartezeiten, unzufriedene Ärzte und Patienten - Problemkind Notfallambulanz. Das ist ein Thema bei dem derzeit stattfindenden Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie in Berlin. Reporterin Sybille Seitz war vor Ort.

Kontaktlinsen (Bild: dpa/ Franziska Gabbert)
dpa/ Franziska Gabbert

Kontaktlinsen mit UV-Schutz

Sobald die Sonne hervorguckt, greifen wir zu Sonnenbrillen, doch nicht alle schützen unsere Augen ausreichend. Intensive ultraviolette Strahlung des Sonnenlichts kann Bindehaut und Hornhaut am Auge schädigen. Forscher testen jetzt, ob Kontaktlinsen mit eingebautem UV-Schutz solche Schäden verhindern können. Aus der RBB Praxis berichtet Sybille Seitz.

Krankenhaus Charite Campus Virchow Klinikum Berlin (Bild: imago images / Jürgen Ritter)
imago images / Jürgen Ritter

Die Charité - Auf Leben und Tod

Die Dokumentationsreihe "Die Charité - Auf Leben und Tod" gibt einzigartige Einblicke hinter die Kulissen des Krankenhausalltags, begleitet Patienten zu komplizierten Operationen oder zeigt neuartige Therapien - so zum Beispiel das Einsetzten eines Cardiobandes bei Patienten, deren Herzklappen nicht mehr richtig schließen und eine OP zu gefährlich wäre. Sybille Seitz aus der rbb Praxis hat in die aktuelle Folge reingeschaut.

Chirurg während einer Operation
imago images / Westend61

Mindestmengen bei OPs: Weniger Angebot, mehr Sicherheit

Bei einer Operation ist die Planung wichtig für die Patientensicherheit - das betrifft schon die Frage, welcher Klinik man den Eingriff anvertraut. Denn: Ohne genug Routine steigt das Sterberisiko. Der gemeinsame Ausschuss der Bundesregierung hat darum 2017 eine neue "Mindestmengenregelung für OPs" beschlossen. Die hat nun Konsequenzen in Berlin und Brandenburg, wie rbb-Praxis-Reporterin Lucia Hennerici berichtet.

Symbolbild Strahlentherapie (Bild: imago images)
imago stock&people

Neue Strahlentherapien gegen Krebs-Metastasen

Was tun, wenn ein Krebstumor Metastasen gestreut hat, die operativ kaum entfernt werden können? Ein Behandlungsklassiker ist die Strahlentherapie, doch in ihren älteren Varianten konnte die zu Schäden an Nachbarzellen führen. In jüngster Zeit hat die Strahlentherapie rasante Fortschritte gemacht: Ärzte können nun wirksamer und dabei schonender gegen Krebs vorgehen. rbb Praxis-Redakteurin Lucia Hennerici stellt ein Beispiel für diese neuen Strahlentherapien vor.

Verschiedene Quellen für Ballaststoffe
imago images

Die Kraft der Ballaststoffe

Wenn es um gesunde Ernährung geht, denken viele erst einmal an Vitamine. Auch Eiweiß ist schwer angesagt. Ballaststoffe galten dagegen lange als etwas, an das man vielleicht bei Darmproblemen denkt. Doch neue Studien zeigen: Ballaststoffe können auch den Blutdruck senken, Diabetes verzögern, vielleicht sogar Krebs vorbeugen. rbb Praxis-Reporterin Lucia Hennerici berichtet.

Symbolbild Schlafmangel
imago images

Schlafstörungen: Auch die Gesundheit ist gefährdet

Nirgendwo im Land schlafen die Menschen so schlecht wie in Berlin. Dabei ist Schlafmangel nicht nur lästig, sondern gefährdet auf Dauer auch erheblich die Gesundheit. Der Anteil der Menschen, die schlecht schlafen, ist in den vergangenen Jahren massiv gestiegen. Zahlen des Barmer-Gesundheitsreports zeigen, dass Berlin deutschlandweit führend bei Schlafproblemen ist. rbb Praxis-Reporterin Lucia Hennerici berichtet.