Zum Weiterlesen

Brokkoli, Sellerie, Kürbis und andere Gemüse vor einer Holzkiste auf Holztisch (Bild: imago images/Westend61)
imago images/Westend61

Bildergalerie l Wie gesund ist Gemüse? - Gemüsemythen auf dem Prüfstand

Gemüse ist gesund - so weit, so bekannt. Doch um vieles, was gerade in Coronazeiten fleißig auf dem Balkon und im Garten gehegt und geerntet wird ranken sich Mythen: Sind rohe Bohnen gefährlich? Wirkt Spargel harntreibend? Und kann Brokkoli vor Krebs schützen? Die rbb Praxis liefert Antworten Bild für Bild.

Wespe frisst Marmelade (Quelle: Colourbox)
Colourbox
4 min

Service - Bienen- und Wespenirrtümer

Jetzt schwirren sie wieder vermehrt umher, die Wespen- und Bienen, vor deren Stichen viele Menschen Angst haben. Doch mit den nützlichen Insekten verbreiten auch viele hartnäckige Irrtümer. Stimmt es zum Beispiel tatsächlich, dass ein Wespenstich giftiger ist als ein Bienenstich? Oder dass Wespen vor allem auf Süßes fliegen?
Fish & Chips auf einem Teller (Bild: imago/biky)
imago/biky

Ernährungswissen: Nicht mit und nicht ohne - Gute Fette, böse Fette

Heiß und fettig - die Kombination gilt schon lange als ungesund. Aber, wie oft im Bereich der Fette, sind Annahmen verbreiteter als tatsächliches Wissen um die Wirkung. Eine neue große US-Studie hat nun Nachweise in Sachen Frittieren gefliefert: demnach erhöht konkret die Häufigkeit des Konsums das Risiko an Herzkrankheiten zu erkranken oder sterben. Wer aber Fett komplett vom Speiseplan bannen will könnte Gesundes verpassen: denn je nach Typ und Zubereitungsart können Fette sehr nützlich sein. Und: Ohne geht's nicht.