Frau hält sich den Rücken vor Schmerzen (Quelle: Colourbox)
Bild: Colourbox

Schnelle Hilfe bei verschiedenen Rückenschmerzen - Wenn der Rücken leidet

Der Rücken ist bei vielen Menschen die Schwachstelle: Wir tragen eine Last auf unseren Schultern, kriechen jemandem zu Kreuze und stehen mit dem Rücken zur Wand – viele Sprichwörter im Volksmund deuten an, wie eng Stress, psychischer Druck und Rückenschmerzen zusammenhängen. Aus gesundheitlicher Sicht ist das beruhigend, steckt doch in den seltensten Fällen etwas Ernsthaftes dahinter. Was bei Rückenschmerzen hilft. Erfahren Sie hier!

Im Winter klagen fast doppelt so viele Menschen über Rückenschmerzen wie während des restlichen Jahres. Kein Wunder, denn während der Wintermonate bewegen wir uns noch weniger als sonst: lümmeln auf dem Sofa, essen mehr, treiben weniger Sport und sind kaum körperlich aktiv. Aus Bewegungsmangel und Übergewicht entsteht ein Teufelskreis, der Rückenschmerzen und Passivität noch einmal verstärkt.

Rückenschmerzen sind der Spitzenreiter unter den chronischen Leiden der Deutschen. Fast jeder hat im Laufe seines Lebens mal Beschwerden. Jeder zweite von ihnen wird sie nie mehr ganz los.

Ihretwegen schlucken wir tonnenweise Schmerzmittel und lassen uns über 100.000 Mal im Jahr an der Bandscheibe operieren.

Als Ursache kommen körperliche Auslöser wie ein Bandscheibenvorfall, Knochenschwund oder rheumatische Beschwerden in Frage. Vor allem aber lösen Stress, Druck und Anspannung die Beschwerden aus: Trennung, Jobprobleme oder Krankheit sind einschneidende Lebensereignisse, die ihre Spuren hinterlassen. Zusammen mit schlappen Muskeln, mangelnder Bewegung und Fehlhaltungen sorgen sie für das Weh im Rücken. Die Folge: Bei neun von zehn Patienten finden Mediziner keine krankhaften Auslöser für die Schmerzen.

Und selbst wenn das Röntgenbild poröse Wirbel oder die Computertomographie vorgewölbte Bandscheiben enthüllt – nicht immer sind sie der Grund des Übels. Oft weisen völlig schmerzfreie Menschen massive Verschleißerscheinungen auf. Und extrem leidende Patienten können mit einer lupenreinen Aufnahme ihrer Wirbelsäule aufwarten.

Die gute Nachricht: Rückenschmerzen müssen nicht sein! Meist haben wir es selbst in der Hand, die Pein zu lindern. Und zwar, indem wir für unsere Seele und unsere Muskeln bessern sorgen. Beides funktioniert mit körperlicher Bewegung. Nordic Walking, Schwimmen oder Langlauf stärken nicht nur das Rückgrat, sondern heben Untersuchungen zufolge auch die Stimmung. Abgesehen davon helfen bei den verschiedenen Beschwerden jeweils bestimmte Maßnahmen. Welche das sind? Das verraten wir Ihnen hier.

Rückenschmerzen: Was hilft?

  • Steifer Nacken

  • Ischias

  • Hexenschuss

  • Kreuzschmerzen

Beitrag von Constanze Löffler

Zum Thema

Dr. med. Christian Groß bei einer Operation (Quelle: Helios Klinikum Emil von Behring / Foto T. Oberländer)
Helios Klinikum Emil von Behring / Foto T. Oberländer

Interview | Rückenschmerzen - 'Eine Wirbelsäulen-OP ist in den seltensten Fällen ein Muss'

Rückenschmerzen können einen in den Wahnsinn treiben. Mit zunehmendem Alter leiden immer mehr Menschen darunter. Oft verschwinden die Schmerzen ganz von selbst wieder. Aber was, wenn sie bleiben oder gar schlimmer werden? Muss dann immer gleich operiert werden? Was kann man selbst gegen Rückenschmerzen tun und wann ist eine OP der einzige Ausweg?

Pilates Figur Halbmond (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Pilates für den Rücken - Schwan und Vierfüßler vs. Rückenschmerz

Wenn der Rücken schmerzt kann jede Bewegung zur Qual werden. Und doch kann gerade Bewegung eine Lösung für viele Rückenschmerzen bieten - wenn es die richtige Bewegung ist. "Walk it off", "Lauf es weg" - an dem angelsächsischen Spruch ist mehr dran, als viele glauben. Und eine neue Studie zeigt nun: Auch Pilates kann viel gegen Kreuzschmerz leisten.

Der richtige BH (Quelle: rbb)
rbb

Der richtige BH - Gesunder Sitz, perfekter Halt

Millionen Frauen in Deutschland tragen einen BH, der nicht optimal passt. Mit gravierenden Folgen: Chronische Rücken- oder Nackenschmerzen können die Folge sein, genauso wie schmerzhafte Druckstellen an der Haut. Häufiger Grund für den schlechten Sitz ist eine unterschätzte Körbchengröße. Wir zeigen Ihnen Bild für Bild, wie Sie den richtigen BH finden.

Dossier | Rückengesundheit - Schluss mit Rückenschmerzen!

Ob Bandscheibenvorfall, Ischias, Hexenschuss oder Informationen zu verschiedenen Schmerztherapien: In unserem Dossier rund um die Rückengesundheit finden Sie alles auf einen Blick. Außerdem: viele Übungen zum Mitmachen - für einen gesunden und schmerzfreien Rücken.