Grafik Blutdruck (Quelle: rbb)
rbb

Entstehung von Hypertonie - Herz unter Druck - wie kommt es zu erhöhtem Blutdruck?

Ein "Bluthochdruck" ist eine Erkrankung des Gefäßsystems: Die Blutdruckwerte sind dabei dauerhaft zu hoch. Warum es dazu kommen kann, ist bis heute jedoch noch immer nur teilweise erforscht. Sicher ist aber: Man kann etwas gegen den Überdruck im Körper tun. Der erste Schritt für ein gesundes Herz ist es, seine Blutdruckwerte zu kennen.

Mann löst Kreuzworträtsel (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Interview| Experten-Check - Demenz vorbeugen: Was hilft wirklich?

Wie beuge ich einer Demenz vor? Wirksame Medikamente zur Prävention gibt es derzeit noch nicht. Dafür findet man im Netz jede Menge Empfehlungen – von Kurkuma-Latte bis Kreuzworträtsel. Aber was hilft wirklich? Dr. Péter Körtvélyessy hat für rbb Praxis den Experten-Check gemacht.

Sanitäter des Arbeiter Samariterbundes versorgt eine Jugendliche (Quelle: imago/Sabine Gudath)
imago/Sabine Gudath

Gefäßsystem im Ausnahmezustand - Niedriger Blutdruck und Ohnmacht bei Kindern & Jugendlichen

Rund 100.000 Kilometer Blutgefäße ziehen sich durch den menschlichen Körper und transportieren über das Blut lebenswichtigen Sauerstoff in alle Organe, angetrieben vom Herz. Dieser "Motor", der uns durch das ganze Leben trägt, muss aber erst zur vollen Größe wachsen. Bei einigen Kindern und Jugendlichen kommt es dabei - gerade während Wachstumsschüben - zu enormen Problemen: sie leiden immer wieder unter zu niedrigem Blutdruck. Die Folgen: Kreislaufschwächen bis hin zur Ohnmacht.