Zum Weiterlesen

Älterer Herr stützt seinen Kopf auf seine Hand (Quelle: Colourbox)
Colourbox

Interview | Aufklärung ist wichtig - Depressionen im Alter häufig übersehen

Wer im Alter an einer Depression erkrankt, hat schlechtere Chancen, dass diese psychische Erkrankung erkannt und gut behandelt wird als Jüngere. Das ist das Ergebnis des dritten "Deutschland-Barometers Depression", das gerade erst veröffentlicht wurde. Warum das so ist und was dagegen getan werden kann, darüber sprach rbb Praxis mit Prof. Dr. Ulrich Hegerl, Inhaber der Senckenberg-Professur an der Goethe-Universität Frankfurt und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe.

Frau formt mit den Händen ein Herz (Quelle: imago/Westend61)
imago/Westend61

Interview l Leben mit Stoma - 'Mir geht es blendend'

In Deutschland leben über 150.000 Menschen mit einem künstlichen Darm- oder Harnausgang. Allein die Vorstellung ist für viele Menschen unangenehm. Dass ein Leben damit unbeschwert sein kann, erzählt Cornelia Wuttke aus Berlin. Die 60-Jährige erhielt vor 30 Jahren einen künstlichen Darmausgang, weil eine Erkrankung nach und nach ihren Darm zerstört hatte.