Weitere Themen

Impfpass mit Schrift Influenza unter Spritze und Stift (Bild: imago images/Schöning)
imago images/Schöning

Interview l Grippeschutzimpfung in COVID-19-Zeiten - Impfen: Die Immunantwort der Älteren

SARS-CoV-2 ist nicht allein - auch andere, z.B. Grippeviren, rücken uns im Winter gefährlich zu Leibe. Auch das RKI rät darum zur Impfung. Doch für die, die Impfschutz am nötigsten brauchen, ist er am schwersten aufzubauen und hat oft Nebenwirkungen. Welche Veränderungen machen es dem älteren Immunsystem schwerer Gegner kennen zu lernen? Fragen an Prof. Dr. Andreas Thiel, Leiter der Regenerativen Immunologie an der Charité Berlin.

Oma und Opa mit Enkelkind in der Apotheke (Quelle: imago /Panthermedia)
imago /Panthermedia

Alles andere als harmlos - Getestet: Rezeptfreie Medikamente für Kinder

Dem Kind läuft die Nase, der Hals tut weh und erhöhte Temperatur hat es auch. Gerade in Coronazeiten scheuen manche Eltern den Gang zum Kinderarzt und schauen, was die eigene Hausapotheke hergibt. Ob verschreibungspflichtige Medikamente oder frei verkäufliche: werden sie bei Kindern angewendet, muss man besonders vorsichtig sein. Denn Kinder sind keine "kleinen Erwachsenen".