Zwei Hände formen Herz vor Sonne (Bild: tyler nix/unsplash)
tyler nix/unsplash
2 min
Bild: tyler nix/unsplash

Psyche & Well Being - Challenge: Fremden ein Kompliment machen

Hast du schon mal fremden Menschen auf der Straße einfach so ein Kompliment gemacht? safespace-Host Lea hat sich der Challenge gestellt und sich dabei gefilmt. Würde sie es wieder machen?

Dieser Moment, wenn du dich einfach selbst für deine Ideen hasst – den kennt safespace-Host Lea ziemlich gut. Die selbst gesetzte Challenge: Zum ersten Mal einer fremnden Person auf der Straße ein Kompliment machen.
 
Erst dachte sie: Wird schon gut werden.
Dann kamen die Zweifel: "Die Leute werden auch gar nicht irritiert sein..." – nicht.
Egal, Jacke an und ab auf die Straße, damit die Zweifel nicht mehr Zeit haben, weiter zu wachsen.

Mehr zur Psyche

  • Wie erkenne ich Depression bei mir - oder anderen?

  • Bin ich schon handysüchtig?

  • Mit Power Posing gegen Prüfungsangst

  • Hilfe für junge Menschen in psychischen Krisen

Die Komplimente-Challenge

Person 1
Lea will sie ansprechen, aber dann ist der Moment vorbei, too late – aber ein Lächeln ist noch drin und Person 1 lächelt zurück. "Jetzt fühle ich mich aufgewärmt. Es wird schon, ich bleibe einfach mal dran."
 
Person 2
...läuft ein bisschen zu schnell, Lea zu langsam. Auf zur nächsten Person.
 
Person 3
Lea: "Ey, richtig cooler Mantel!"
Person 3: "Dankeschön!"
 
Läuft! Lea findet: "Das war ein Anfang! Es ging zwar nur um die Kleidung, aber ich bin auch ein bisschen stolz auf mich."
 
Person 4
"Hey, sorry, das ist jetzt bisschen random, aber ich finde: Du siehst richtig sympathisch aus. Wollte ich dir irgendwie mal sagen", sagt Lea finally zu Person 4.
 
Sie ist super happy und stolz: "Das war auf jeden Fall noch aufregender, als das Kompliment für die Jacke. Die Person hat sich mega gefreut und meinte, das versüße ihr sogar ein bisschen den Tag. Mir auf jeden Fall jetzt auch."

Learning

Langsam starten, z.B. mit Anlächeln und dann steigern. So ein Lächeln oder ein kleines Kompliment machen dich und die andere Person sofort ein bisschen glücklicher und dankbarer. Egal ob Family, Freund*innen oder Fremde auf der Straße: Spread the love!

Logo safespace (Quelle: rbb)

Mehr Fragen rund ums Thema starke Psyche? Abonniere uns auf TikTok @safespace.offiziell oder schreibe uns eine Mail an safespace@rbb-online.de.

Mehr von safespace

Schön angerichteter Smoothie mit Pfefferminze und Zitronenscheibe (Quelle: unsplash/Christina Rumpf)
unsplash/Christina Rumpf
5 min

Saftkuren und Supplements: Yay or Ney?

Brausetabletten, extra Vitamine oder Detox-Saftkuren werden dir immer wieder auf Social Media empfohlen? Hier erfährst du, was deinem Körper wirklich guttut und welche Nahrungsergänzungsmittel überflüssig sind.

Junge Frau in Unterwäsche nund Hemd (Quelle: unsplash/Arren Mills)
unsplash/Arren Mills
4 min

Endometriose - Wie erkennst du, ob du selbst betroffen bist?

Endo….was? Endometriose ist eine der häufigsten Erkrankungen des weiblichen Körpers. Trotzdem kennen sie die wenigsten. Das Problem dabei: Endometriose-Beschwerden treten in erster Linie zusammen mit der Regelblutung auf. Es ist wichtig die Symptome abklären zu lassen, denn Endometriose kann zu Unfruchtbarkeit führen.