U-Bahnhof Güntzelstraße Quelle: rbb/Katja Charlé

- Ausnahmezustand - "Xavier" wütet

In Berlin und Brandenburg gilt die Unwetterwarnung bis zum späten Abend. In der Region kamen mindestens vier Menschen durch umstürzende Bäume ums Leben. S-Bahn- und Regionalzüge wurden gestoppt. Auch U-Bahnen, Busse und Taxis fahren streckenweise nicht mehr. Meteorologen warnen, dass Baugerüste umkippen und Dachziegel herumfliegen können. Auf Gleisen liegen umgestürzte Bäume. Die Polizei teilte mit, dass auch der Flugverkehr in Berlin-Tegel und Schönefeld eingestellt wurde.
 
Moderation: Jessy Wellmer

In Hamburg kam eine Frau ums Leben, als ein Baum auf ihr Auto stürzte. In Mecklenburg-Vorpommern starb ein Lkw-Fahrer.

Bis auf weiteres fahren auch auf den Fernstrecken Hamburg - Berlin und Hannover - Berlin keine Züge.

Erstsendung am 05.10.2017/rbb