Interviews und Beiträge zum Thema

Professor Student

Interview mit Prof. Dr. Dr. Christoph Student - "Kinder vom Tod fernzuhalten ist, wie Kinder vom Leben fernzuhalten"

Es ist manchmal ganz erstaunlich, was für Vorstellungen Kinder über den Tod entwickeln. "Man kann so viel tabuisieren, wie man will – Kinder machen sich ihre eigene Story daraus", weiß der Psychiater Prof. Dr. Dr. Christoph Student. Er arbeitet seit vielen Jahren mit sterbenden und trauernden Kindern.

Im Interview erklärt er, wie Kinder in verschiedenen Entwicklungsphasen über den Tod denken – und wie wichtig Aufklärung in der Schule und zuhause ist.

Kerzen (Quelle: Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V.)

Interview mit Martina Gripp, Trauernde Kinder Schleswig-Holstein e.V. - Hilfe im Todesfall: "Unsicherheit ist ein großes Thema“

Das Angebot "Aktion Schulstunde" geht davon aus, dass man ohne konkreten Anlass im Unterricht über das Thema Tod und Sterben ins Gespräch kommt. Es ist aber auch Alltag, dass Lehrerinnen und Lehrer und ihre Klassen mit einem Todesfall konfrontiert werden. Wie mit der Situation umgehen? Wie reagiert man richtig? An wen kann man sich für eine Unterstützung wenden?

Martina Gripp gibt Hilfestellung, eine Broschüre viele Impulse.

Beiträge zur "Aktion Schulstunde"

Kinder auf dem Friedhof, Quelle: Ganztagsgrundschule am Buntentorsteinweg, Lennard Helmers
Ganztagsgrundschule am Buntentorsteinweg, Lennard Helmers

Radio Bremen - Schulstunde zum Thema Tod

Wenn sich Kinder mit dem Tod beschäftigen, kommen ganz andere Fragen auf den Tisch. Zum Beispiel: Wie fühlt es sich wohl an, in einem Sarg zu liegen? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Warum brennt da eine Kerze auf dem Grab? Diese Fragen haben sich auch Kinder in Bremen gestellt.

Radio-Bremen-Reporterin Ramona Schlee hat Grundschüler auf den Friedhof Buntentor begleitet. _mehr

Eine Schulklasse besucht einen Friedhof (Quelle: rbb)
rbb
4 min

Aktion Schulstunde

Wir haben die Klasse 6b der Goethe-Grundschule in Potsdam mit der Kamera bei der Friedhofsexkursion begleitet.